SFH-441918   Der lang erwartete Wald im Klagenfurter Wörthersee-Stadion wurde Donnerstag (inter-)nationalen Medien präsentiert. Die Eröffnung des Kunstprojektes findet am Sonntag statt.  KRONE 08.09.2019 15:45 | Bundesländer > Kärnten

Der Klagenfurter Stadionwald ist Realität! Am Sonntag um 14 Uhr war es so weit: Das Kunstprojekt „For Forest - Die ungebrochene Anziehungskraft der Natur" wurde eröffnet. Neben den » insgesamt 299 Bäumen, die bis Oktober im Wörthersee-Stadion stehen bleiben, gibt es auch ein eigenes Wald-Menü, lässige Goodies für Kinder und Jugendliche sowie ein tolles Gewinnspiel. Mehrere Tausend Besucher kamen ins Stadion - und auch gleich aus jeder möglichen Perspektive zu fotografieren.

https://www.krone.at/1991759

Der offizielle Festakt begann um 14 Uhr. Die Festrede hielt Historiker und Philosoph Philipp Blom. Eine Grußbotschaft kam auch von Bundespräsident Alexander Van der Bellen, der darauf verwies, welch große Wirkung Kunst erzielen könne. In die gleiche Kerbe schlug der Kärntner Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) bei seiner Rede: Die heutige Gesellschaft sei diejenige, der es so gut gehe wie keiner zuvor: „Und ich möchte, dass die Menschen in zehn, 20 und 50 Jahren das auch von sich behaupten können. Dann haben Projekte wie ,For Forest' ihre Wirkung entfalten können."

Für alle Kinder und Jugendlichen vielleicht interessanter: die Wald-Sackerln, die es beim „Krone"-Stand gibt. Exklusiv für alle bis 18 Jahren sind darin ein Holzlineal, Buntstifte, ein Zeichenblock und Schokolade enthalten. Außerdem gibt's eine Gewinnspielkarte dazu. Unter allen, die beim Gewinnspiel mitmachen, werden 140 entspannende Wochenenden am Nassfeld verlost.

Sportpark-Geschäftsführer Gert Unterköfler erwartet rund 10.000 Besucher zur Eröffnung. Damit kein Parkplatz-Chaos entsteht, wurden deshalb eigene kostenlose Shuttlebusse eingerichtet, die Interessierte trocken und sicher zum Stadion bringen.

Von 12 bis 14 Uhr fahren die Shuttles alle 15 Minuten von den Haltestellen A2 (Messe-Parkplatz) und Park & Ride Minimundus zum Stadion, ab 14 Uhr alle 30 Minuten.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
‹zurück Seite Drucken
 

Bereitstellungszeit : 0.242 Sekunden | SQL: 7 | made by powerweb99.at