SFH-141434 Lärmschutz im Einklang mit der Landschaft, Homepage ASFINAG, Kommentar Dr. Lederbauer vom 13.3.2019
Grundsätzlich wird bei Lärmschutzmaßnahmen zwischen aktiven und passiven unterschieden. Aktive umfassen beispielsweise Lärmschutzwände, -dämme und Einhausungen. Unter passiven Lärmschutzmaßnahmen versteht man Schallschutzfenster und Schalldämmlüfter. Den speziellen Anforderungen entsprechend, werden verschiedene Materialien verwendet. Zum Einsatz kommen Holz, Holzbeton, Aluminium sowie transparente Systeme.

SFH-141433 Verantwortungsvoller Lärmschutz - für uns ein wichtiges Thema, Kommentar Dr. Lederbauer vom 13.3. 2019
Lärm beeinflusst nicht nur die Lebensqualität des Menschen, sondern kann auch Auswirkungen auf unsere Konzentrationsfähigkeit haben. Deshalb ist Lärmschutz für die ASFINAG ein zentrales Thema.

SFH-141432 Pressemeldungen Mehr Lärmschutz für Ansfelden an der A 1 West Autobahn, 01.03.2019 | A 1 West Autobahn, Lärmschutz, Kommentar Dr. Lederbauer vom 13.3. 2019
auarbeiten bis Juni 2020 zwischen Knoten Linz und Haid Center/B139

SFH-141432 Wirtschaftliche Analysen über begrünte Lärmschutzsysteme, Kommentar Dr. Lederbauer vom 13.3.2019
Universität für Bodenkultur WienDepartment für Bautechnik und NaturgefahrenInstitut für GeotechnikFeistmantelstraße 41180 ViennaTel.: +43-1-47654-5569; Fax: +43-1-47654-5567 DI Harald SchönTEERAG-ASDAG AGHafenstraße 643500 KremsTel.: +43-2732-85591-320; Fax: +43-2732-85591-55

SFH-141414 Großes Bienen-Sterben Feldraine als Schutzzonen für die Insekten, KRONE 25.2.2019, Posting Dr. Lederbauer vom 27.2.2019 10.25 UhrPosting Dr. Lederbauer vom 26.2.2019 18.20 Uhr
Mit der Kampagne „Oberösterreich blüht auf“ will Umwelt-Landesrat Rudi Anschober (Grüne) nicht nur auf das Insektensterben hinweisen, sondern Biene, Schmetterling und Co. besser schützen. Bei der Debatte um die EU-Agrarförderungen fordert er zudem deutlich mehr Mittel für die Ökologisierung der Landwirtschaft.

SFH-141413 Sektion IV – Verkehr Gruppe Infrastrukturverfahren und Verkehrssicherheit GZ. BMVIT-300.040/0005-IV/IVVS-ALG/2018 D I E N S T A N W E I S U N G für L ä r m s c h u t z a n b e s t e h e n d e n B u n d e s s t r a ß e n (Autobahnen u
D I E N S T A N W E I S U N G für L ä r m s c h u t z a n b e s t e h e n d e n B u n d e s s t r a ß e (Autobahnen und Schnellstraßen) Fassung Oktober 2018 Durch diese Dienstanweisung wird folgender Erlass aufgehoben: GZ. BMVIT-300.040/0003-II/ST-ALG/2011 „Dienstanweisung Lärmschutz an bestehenden Bundesstraßen (Autobahnen und Schnellstraßen)", Fassung Jänner 2011 Dienstanweisung – Lärmschutz an bestehenden Bundesstraßen (Fassung Oktober 2018)

SFH-141412 Schutz vor Umgebungslärm, BMVIT
Zum Schutz der Menschen, die in der Umgebung von Verkehrswegen leben, ist vom Europäischen Parlament und dem Rat der Europäischen Union (EU) die Richtlinie 2002/49/EG über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm (kurz EU-Umgebungslärmrichtlinie) beschlossen worden. In Österreich wurde diese Richtlinie mit dem Bundes-Umgebungslärmschutzgesetz (Bundes-LärmG) und der Bundes-Umgebungslärmschutzverordnung (Bundes-LärmV) in nationales Recht umgesetzt.

SFH-141302 Asfinag untersucht Vorwurf gegen Vorstand Schierhackl, Die Presse 22.11.2018 um 17:23, Posting Dr. Lederbauer vom 23.11.2018 9.05 Uhr
Vorstandsdirektor Schierhackl bestreitet die sexuelle Belästigung einer Mitarbeiterin. Der Aufsichtsrat beschloss eine Untersuchungskommission einzusetzen.

SFH-141301 Pikanter Vorwurf gegen Asfinag-Chef Schierhackl, KURIER 22.11.2018
Asfinag-Aufsichtsrat setzt Untersuchungskommission ein, Minister Hofer begrüßt die Prüfung, Schierhackl bestreitet den Vorwurf.

SFH-141170 A3-Tunnel: Bürgerinitiative lässt nicht locker
Das Tauziehen um Maßnahmen gegen den Verkehrslärm an der Südostautobahn (A3) bei Großhöflein geht weiter. Die Bürgerinitative Großhöflein forderte zuletzt einen Tunnel. Die ASFINAG lehnte das ab, bekräftigte aber das Angebot, eine Lärmschutzwand zu errichten.



  weiter »
 

Bereitstellungszeit : 0.213 Sekunden | SQL: 6 | made by powerweb99.at