SFH-141323 Klimawirkung Mehr Extremwetter durch die Störung gigantischer Luftströme in der Atmosphäre , Mein Bezirk, 1. November 2018, 11:59 Uhr
fffffffff

SFH-141322 Klimawandel Rekordnasse und rekordtrockene Monate in verschiedenen Regionen weltweit angestiegen: Klimawandel bringt mehr Niederschlagsextreme, Mein Bezirk 12. Dezember 2018, 18:18 Uhr
PIK: 12.12.2018 - Niederschlagsextreme werden in Regionen auf der ganzen Welt mehr und mehr beobachtet - sowohl nasse als auch trockene Rekorde, das zeigt eine neue Studie. Dennoch gibt es große Unterschiede zwischen den Regionen: der Osten und die Mitte der USA, Nordeuropa und Nordasien erleben schwere Regenfälle, die in jüngster Zeit zu schlimmen Überschwemmungen geführt haben. Im Gegensatz dazu gibt es in den meisten afrikanischen Regionen häufiger Monate mit zu wenig Regen. Die Studie ist die erste, die systematisch die Veränderungen der monatlichen Rekord-Niederschlagsereignisse aus aller Welt analysiert und quantifiziert, basierend auf Daten von rund 50.000 Wetterstationen weltweit. Es wird seit langem erwartet, dass der Klimawandel verursacht durch die Treibhausgase aus der Verbrennung fossiler Brennstoffe die Niederschlagsmuster durcheinander bringt.

SFH-141235 Zunahme an Dürren, Hitzewellen und Fluten nicht mehr zu stoppen, Der Standard 5. Oktober 2018, 10:55
Wissenschafter des Weltklimarats: "Ich weiß nicht, wie irgendjemand das lesen und es nicht total alarmierend finden könnte"

SFH-141174 Alles, was Sie über modernen Küstenschutz wissen müssen,
Alles, was Sie über modernen Küstenschutz wissen müssen. Elastocoast ® macht unsere Küsten sicherer

SFH-141173 Statt Land unter Elastocoast® drüber,
Deiche schützen Deutschlands Küsten und Flussufer. Mit dem prognostizierten Anstieg des Meeresspiegels wird ihre Aufgabe schwieriger. Ein Deckwerk aus Elastocoast® kann bestehenden Küstenschutz verstärken.

SFH-141172 Sylt Küstenschutz auf Sylt,
Jedes Jahr im Winter erreichen uns die gleichen Hiobsbotschaften von der Insel Sylt: Der "blanke Hans" – so wird die Nordsee bei Sturm genannt – reißt riesige Sandmassen mit sich ins Meer. Ohne Gegenmaßnahmen würde die Insel in nur wenigen Jahrzehnten beträchtlich schrumpfen. Nirgendwo sonst in Deutschland werden daher seit über 100 Jahren so viele Experimente mit dem Küstenschutz betrieben wie auf Sylt.

SFH-141171 Niederlande bauen Strände gegen den Klimawandel, Veröffentlicht am 10.11.2014 | Von Annette Birschel
Der steigende Meeresspiegel und die Zunahme von Stürmen bedrohen die Niederlande. 40 Prozent des Landes liegen unter dem Meeresspiegel. Weil Deiche als Schutz nicht ausreichen, sucht man neue Wege.

SFH-141162 Deutlich höhere Schäden durch Naturkatastrophen, Münchner Merkur Aktualisiert: 12.07.16 14:49
München - Die Versicherer verbuchen Schäden in Höhe von rund 63 Milliarden Euro: Naturkatastrophen haben im ersten Halbjahr weltweit deutlich mehr Schaden angerichtet als im Vorjahreszeitraum.

SFH-1411934 Mehr als 40 Tote nach Dammbruch in Kenia, Der Standard 10. Mai 2018, 14:44
Das Unglück hat sich 150 Kilometer nördlich von Nairobi ereignet -

SFH-141193 Mehr als 40 Tote nach Dammbruch in Kenia, Die Presse 10.05.2018 um 16:32
Ganze Häuser wurden den Behörden zufolge fortgespült. Das Unglück ereignete sich 150 Kilometer nördlich von Nairobi.



  weiter »
 

Bereitstellungszeit : 0.207 Sekunden | SQL: 6 | made by powerweb99.at