SFH-280-856  Dr. Troootzi  diskutiert eine Strategie im Zusammenhang mit dem Lärmschutzprojekt A 25 Pucking per 10.9.2016
.
Mehrere Lobbyisten  sind anwesend


Dr. Troootzi:

Danke meine Herren, dass Sie meiner Einladung zu einem Gedankenaustausch so kurzfristig nachgekommen sind.

Wir stehen vor einem grossen Problem:
Wir sehen aber grosse Chancen:

Also, eines nach dem anderen:

Das Problem:

» SFH-280-849 Dr. Troootzi hat die Präsentation für das Lärmschutzkonzept ECOOO-WALL HIABS (High Absorbing) fertiggestellt
Diese Präsentation hat es in sich...
http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=76&aid=8699&page=
.
Die Haltung der ASFINAG:
05.09.2016 | » 340 Innovationen von Dr. Lederbauer
» SFH-13772 E Mail Dr. Lederbauer an Vorstand ASFINAG vom 5.9.2016
Es gibt aber auch einen gravierenden Vorbehalt: Der Lärmschutz in Österreich.
http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=115&aid=8762&page=

Der aktuelle Stand per 10.9.2016
Das Ausschreibungsgergebnis wird nunvon der ASFINAG ( FI (FH) Schnellmann geprüft.
Dr. Lederbauer hatte sein Angebot per E mail noch vor dem Angebotseröffnungstermin abgegeben:

Vgl.:
20.08.2016 | » 100 Allgemein
» SFH-13748 e mail l Dr. Lederbauer an DI ( FH) Schnellmann vom 16.8.2016 6.03 Uhr
ich übersende Ihnen mein Alternativangebot ECOOO-WALL HIABS ( High Absorbing ) laut Anlage.
http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=61&aid=8729&page=

Sein Angebot lautete:

6.551,20 m ECOOO-WALL HIABS ( Grundkonzept ) a 250,-- EURO pro Angebotssumme: 1,637.750 EURO


Es sind uns die Angebotssummen der Konkurrenten nicht bekannt.

Vgl.:
20.08.2016 | » 100 Allgemein
» SFH-13750 e mail Dr. Lederbauer an DI ( FH) Schnellmann vom 20.8.2016 10.55 Uhr
ich komme auf den Termin der Angebotseröffnung A25 Lärmschutz Pucking am 16.8.2016 um 10.30 Uhr zurück und halte wie angekündigt fest:

Betrachten wir doch einmal das Alternativangebot von 20.8.2016 Dr. Lederbauer im Detail:

Hier können wichtige und teure Positionen ganz einfach entfallen:

Eine Variante sieht vor, dass die vorhandenen Steher und auch die Rammpfähle ( für diese Steher ) an Ort ud  Stellevverbleiben können und nicht entfernt werden müssen.

Details werde derzeit bearbeitet.

Meine Fragen an Sie:

Welche Möglichkeiten sehen Sie, das Angebot des von der ASFINAG  ermiitelten Bestbieters mit dem Angebot ECOOO-WALl HIABS zu kombineren?

Dr.Josef Betonholz:

Ich she da keine wie immer geartete Chance. Die Lösung " Holzbeton " -  unsere Entwicklung -   wurde von der ASFINAG sicher aus gutem Grund ausgeschrieben.

Warum die ASFINAG festgelegt hat, dass keine Alternativangebote zugelassen werden,  ist doch volkommen klar:

Wir sind vor allem aus ästhetischen Gründen ganz klar Bestbeiter.

Schauns einmal:


Das " architektonische Gesamtkonzept " für die " Holzbetonwand " bringt ganz klar zum Ausdruck:

 " ....5.4 Architektonisches Gestaltungskonzept Laut Leitplanung der Asfinag findet das architektonische Gestaltungskonzept der A25/8 Anwendung. Das Material der Lärmschutzwände aus Holzbeton mitfließender Wellenstruktur wirkt wie aus der Landschaft entnommen. Durch die raue Oberflächenhaptik der Lärmschutzwände ergeben sich Schattierungseffekte innerhalb der Erdtöne, die der Farbwirkung der umgebenden Naturfelder verblüffend ähnlich sind... "


Was wollen Sie noch?

Wollen Sie etwa eine " Begrünte " Wand, bei der man nur viele Blätter sieht und keine " Oberflächenhaptik " erkennn kann.

Einfach grauslich diese Vorstellung...





‹zurück Seite Drucken
 

Bereitstellungszeit : 0.219 Sekunden | SQL: 7 | made by powerweb99.at