SFH-280-879  Dr. Troootzi  reflektiert über die Toleranzgrenzen von Dr. Lederbauer Anmerkung Dr. Lederbauer am 12.11.2017

Da hat der damalige Präsident des Rechnungshofs Dr. Moser einen Beamten als Kronzeugen angeführt, der 1994 suspendiert und 1999 entlassen wurde, weil er wegen fahrlässiger Krida verurteilt worden ist.
..

21.08.2010 | » 320 Pressemeldungen
» SFH-2755 Moser: "Für Buberlpartie war ich zu alt", Artikel vom 08.08.2010 08:47 | KURIER | Conny Bischofberger, Kommentar Dr. Lederbauer vom 21.8.2010
In seinem Burgenländer Bauernhaus lässt Rechnungshof-Präsident Josef Moser die schwierigste Woche seines Lebens Revue passieren.
http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=84&aid=3640&page=


Wichtige Ausschnitte:

Mitte der Woche hagelte es dann gleich noch Vorwürfe rund um den Buwog-Verkauf. Die Prüfung sei nicht korrekt abgelaufen.
Da hat man einen Beamten als Kronzeugen angeführt, der 1994 suspendiert und 1999 entlassen wurde, weil er wegen fahrlässiger Krida verurteilt worden ist.

.

"Man" ist der ORF.
In gleich drei ZiB-Sendungen - 1, 2, 3! - wurde dieser Mann zitiert. Wir werden den Redakteursrat damit befassen. Ich lass' mir sicher nicht die Rechnungsprüfer kaputt machen. Und auch nicht die Objektivität des Rechnungshofes, denn das wäre fatal für die Republik Österreich. Wenn hier keine Unabhängigkeit herrscht, was bleibt dann noch über?

.

Eine These, wie solche Unterlagen an die Medien kommen, ist ja diese: Sie kommen von Leuten in der Justiz, denen es reicht, weil dort einfach nix weitergeht.
Das ist wieder so ein Verdachtsmoment. Im Fall dieser Woche war derjenige, dem's gereicht hat, ein vor mehr als zehn Jahren entlassener Beamter.


.

Anmerkung Dr. Lederbauer am 21.8.2010

Gegen Dr. Moser wird nun strafrechtlich und zivilrechtlich vorgegangen.

Derzeit werden die entsprechende gesetzlichen Bestimmungen und die Judikatur studiert. 

.

Posting Dr. Lederbauer vom 21.8.2010  11.15

»
Gegen Dr. Moser wird nun zivil- und strafrechtlich vorgegangen.

Näheres:
» » http://so-for-humanity.com2000.at

.

heute, 11:20

» » antworten
» » melden

Gegen Dr. Moser wird nun zivil- und strafrechtlich vorgegangen.

Näheres: http://so-for-humanity.com2000.at

.

Anmerkung Dr. Lederbauer am 12.11.2017

Ich habe die Judikatur genau studiert. Dr. Moser hat sich mit der Äußerung

" Da hat man einen Beamten als Kronzeugen angeführt, der 1994 suspendiert und 1999 entlassen wurde, weil er wegen fahrlässiger Krida verurteilt worden ist. "

ganz klar strafbar gemacht. Dazu gibt es im RIS zahlreiche Entscheidungen.

Trotzdem habe ich mich entschlossen,  gegen Dr. Moser keine Strafanzeige zu machen. Es war für mich undenkbar, Anlass für die Verurteilung eines Präsidenten des Rechnungshofs zu sein.

Die Sache mit der Verurteilung wegen fahrlässiger Krida wird auf eine andere Weise noch zu klären sein.

Vgl.:

14.11.2017 | » 300 Das Neueste
» SFH-140316 Umfassende Gesamtdarstellung der Causa " Lederbauer gegen Österreich „ Eine fast unendliche Geschichte vom Oktober 1985 bis September 2017,
Fakten und Betrachtungen unter dem Motto: „ Honi soit qui mal y pense „ Durch eine Erfindung eines Mitglieds des Rechnungshofs der Republik Österreich hätten allein in Österreich mehrere 100,000.000 EURO eingespart und volkswirtschaftliche Schäden von mindestens 20.000,000.000 EURO vermieden werden können.

http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=94&aid=9295&page=


‹zurück Seite Drucken
 

Bereitstellungszeit : 0.221 Sekunden | SQL: 7 | made by powerweb99.at