SFH-141151 Absender: Dipl.-Ing.(TU-Wien) K.Popov Österreichischer Staatsbürger und Wissenschaftlicher Mitarbeiter, ich ersuche Sie höflichst und herzlichst diese meine E-Mail inklusive 2 pdf ordnungshalber und amtsplichtig unverzüglich weiterzuleit
hiermit übermittele ich auch Ihnen persönlich: A. Meine E-Mail an S.g. Herrn Berater für verfassungsrechtliche Angelegenheiten des Bundespräsidenten Österreichs Präs. d. VfGH a.D. O. Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. LUDWIG ADAMOVICH und B. Meine E-Mail an S.g. Herrn Vizekanzler Österreichs a.D. und Vorstandsvorsitzender des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM) Jean Monnet Professor ad personam Dr. iur. ERHARD BUSEK.

SFH-141140 Rose-Marie Ludmilla Baumann-Hödl 14. März um 11:27
An alle GIS-Gebühren-ZahlerInnen ACHTUNG GEFAHR IN VERZUG

SFH-141139 Rose-Marie Ludmilla Baumann-Hödl hat 4 Fotos in Sachwalterschaftsmissbrauch in Österreich hinzugefügt. Rose-Marie Ludmilla Baumann-Hödl 14. März um 11:27
...WEGEN DER NICHT-Bezahlung einer erfundenen Schuld sollte also am Bezirksgericht Wien-Liesing das Sachwalterschaftsverfahren und meine vollständige Enteignung eingeleitet werden....

SFH-141126 Hilferuf Dipl.-Ing.(TU-Wien) K.Popov Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Österreichischer Staatsbürger, 1.3.2018
Und jetzt verweise ich Sie höflichst und herzlichst nochmals auf meine äußerst lebensgefährliche NOTSITUATION als, wie ich oben schon gesagt habe, absolut unschuldiges und sehr unglückliches OPFER in ÖSTERREICH.

SFH-140999 Fall Rosemarie Hödl - Aufhebung der Sachwalterschaft 15.2.2018
Jubelmeldung des Tages: Beschluss 8.2.2018 Bezirksgericht Wien-Liesing: Das SW-Verfahren für (oder vielmehr) gegen Mag.a Rosemarie B. Hoedl wird beendet!

SFH-140995 Fall Achmed Radwan
Ich sehe mich aber in Zusammenhang mit den aktuell aufgedeckten Ereignissen, von denen man aber schon über seit vielen Jahren wusste (aber erst jetzt für politische Zwecke verwendet), und dem unsachlichen und für unser Land sehr schädlichem Verhalten mancher Personen, leider gezwungen, meine Geschichte zu veröffentlichen, die vor 10 Jahren begann und Verhaltensweisen aufzeigt, die man in Österreich nicht dulden kann.

SFH-140984 Fall 51 Dipl.- Ing Popov, Darstellung der Causa Samstag, 20. Januar 2018 um 15:10 Uhr
ACHTUNG! SEHR WICHTIG! SEHR DRINGEND! ALARMSTUFE "ROT" IN AUSTRIA! ALLE MEINE, VON A BIS Z, GESETZLICH SEHR STRENG VORGESCHRIEBENEN MENSCHENRECHTE SIND IN AUSTRIA ABSOLUT GESETZWIDRIG UND ÄUSSERST BRUTAL VÖLLIG VERNICHTET UND ICH BIN IN AUSTRIA ABSOLUT GESETZWIDRIG ZUM TODE DURCH GEZWUNGENES HUNGERN VERURTEILT. ICH ERSUCHE SIE MEIN LEBEN IN AUSTRIA DRINGEND ZU RETTEN. VIELEN DANK!

SFH-140983 Fall. 51 Dipl.-Ing. K.Popov 23.1.2018
Natürlich bin ich absolut einverstanden, dass Sie meinen äußerst tragischen Fall, bzw. meine E-Mail inklusive pdf als BEWEISMATERIAL auf Ihrer Webseite veröffentlichen

SFH-140982 Darstellung Maga. Rosemarie Hödl auf facebook , DIENSTAG, 2. JANUAR 2018
Justiz-Verwaltungsreform im Bereich Massenentmündigungen, Massenenteignungen, Massengutachten durch Bezirksgerichte

SFH-140981 E Mail Mag. Rosemarie Hödl vom 20.1.2017
an Fr Bader: Licht ins Dunkel der Massen-Delogierungen und Massen-Enteignungen durch Bezirksgerichte - SachwalterInnen - und psychiatrische GutachterInnen



  weiter »
 

Bereitstellungszeit : 0.212 Sekunden | SQL: 6 | made by powerweb99.at