SFH-140983  Fall. 51 Dipl.-Ing. K.Popov 23.1.2018
.
Natürlich bin ich absolut einverstanden, dass Sie meinen äußerst tragischen Fall, bzw. meine E-Mail inklusive pdf als BEWEISMATERIAL auf Ihrer Webseite veröffentlichen

Absender:
Dipl.-Ing.(TU-Wien) K.Popov
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Staatsbürgerschaft: ÖSTERREICH
Wohnhaft: Schießstattring 3/1/5
3100 St.Pölten/Niederösterreich
ÖSTERREICH
E-Mail-Adresse:
» popovk.kp@gmail.com

Lieber Herr
WOLFGANG LEDERBAUER,

ich habe Ihre heutige E-Mail schon bekommen und mit größter Aufmerksamkeit gelesen.

Natürlich bin ich absolut einverstanden, dass Sie meinen äußerst tragischen Fall, bzw. meine E-Mail inklusive pdf als BEWEISMATERIAL auf Ihrer Webseite veröffentlichen
und
ich werde Ihnen dafür zutiefst dankbar sein.

Ich möchte mich ganz speziell und höchstpersönlich bei Ihnen, sehr geehrter Herr WOLFGANG LEDERBAUER, für Ihr sehr kompetentes und sehr starkes Engagement in meinem, wie ich oben schon gesagt habe, äußerst tragischen Fall nochmals ganz herzlich bedanken. DANKESCHÖN!

Mit sehr großem RESPEKT vor Ihnen
und
mit vorzüglicher HOCHACHTUNG

Dipl.-Ing.(TU-Wien) K.Popov
Wissenschaftlicher Mitarbeiter,
Österreichischer Staatsbürger OHNE MENSCHENRECHTE IN ÖSTERREICH
UND
ABSOLUT GESETZWIDRIG ZUM TODE DURCH GEZWUNGENES HUNGERN VERURTEILTER SKLAVE (MÜNDEL) IM EU-LAND (???...) ÖSTERREICH IM JAHRE 2018 (???...), DESHALB
IST MEIN LEBEN IN GRÖSSTER GEFAHR UND
DESHALB
ZITTERE ICH TAGTÄGLICH UM MEINE EXISTENZ.
‹zurück Seite Drucken
 

Bereitstellungszeit : 0.209 Sekunden | SQL: 7 | made by powerweb99.at