SFH-140984  Fall 51  Dipl.- Ing Popov,  Darstellung der Causa  Samstag, 20. Januar 2018 um 15:10 Uhr
.
ACHTUNG! SEHR WICHTIG! SEHR DRINGEND! ALARMSTUFE "ROT" IN AUSTRIA! ALLE MEINE, VON A BIS Z, GESETZLICH SEHR STRENG VORGESCHRIEBENEN MENSCHENRECHTE SIND IN AUSTRIA ABSOLUT GESETZWIDRIG UND ÄUSSERST BRUTAL VÖLLIG VERNICHTET UND ICH BIN IN AUSTRIA ABSOLUT GESETZWIDRIG ZUM TODE DURCH GEZWUNGENES HUNGERN VERURTEILT. ICH ERSUCHE SIE MEIN LEBEN IN AUSTRIA DRINGEND ZU RETTEN. VIELEN DANK!

.
Gesendet: Samstag, 20. Januar 2018 um 15:10 Uhr
Von: "Koto Popov" <popovk.kp@gmail.com>
An: Rosemarie.Hoedl@gmx.at
Cc: rosemariehoedl@gmail.com
Betreff: Fwd: ACHTUNG! SEHR WICHTIG! SEHR DRINGEND! ALARMSTUFE "ROT" IN AUSTRIA! ALLE MEINE, VON A BIS Z, GESETZLICH SEHR STRENG VORGESCHRIEBENEN MENSCHENRECHTE SIND IN AUSTRIA ABSOLUT GESETZWIDRIG UND ÄUSSERST BRUTAL VÖLLIG VERNICHTET UND ICH BIN IN AUSTRIA ABSOLUT GESETZWIDRIG ZUM TODE DURCH GEZWUNGENES HUNGERN VERURTEILT. ICH ERSUCHE SIE MEIN LEBEN IN AUSTRIA DRINGEND ZU RETTEN. VIELEN DANK!
---------- Weitergeleitete Nachricht ----------
Von: "Koto Popov" <» popovk.kp@gmail.com>
Datum: 09.01.2018 09:30
Betreff: Fwd: ACHTUNG! SEHR WICHTIG! SEHR DRINGEND! ALARMSTUFE "ROT" IN AUSTRIA! ALLE MEINE, VON A BIS Z, GESETZLICH SEHR STRENG VORGESCHRIEBENEN MENSCHENRECHTE SIND IN AUSTRIA ABSOLUT GESETZWIDRIG UND ÄUSSERST BRUTAL VÖLLIG VERNICHTET UND ICH BIN IN AUSTRIA ABSOLUT GESETZWIDRIG ZUM TODE DURCH GEZWUNGENES HUNGERN VERURTEILT. ICH ERSUCHE SIE MEIN LEBEN IN AUSTRIA DRINGEND ZU RETTEN. VIELEN DANK!
An: <» khane@un.org>, <» petitions@ohchr.org>, <» donald.tusk@consilium.europa.eu>, <» antonio.tajani@europarl.europa.eu>, <» president.juncker@ec.europa.eu>, <» guido.raimondi@echr.coe.int>, <» koen.lenaerts@curia.europa.eu>, <» marc.jaeger@curia.europa.eu>, <» pio@icc-cpi.int>, <» bureau@pca-cpa.org>, <» nils.muiznieks@coe.int>, <» viviane.reding@europarl.europa.eu>, <» michael.stone@osce.org>, <» wolfgang.sobotka@parlament.gv.at>, <» reinhard.todt@spoe.at>, <» angela.merkel@bundestag.de>, <» ursula.vonderleyen@bundestag.de>, <» sahra.wagenknecht@bundestag.de>, <» gregor.gysi@bundestag.de>, <» eckart.ratz@justiz.gv.at>, <» g.holzinger@vfgh.gv.at>, <» rudolf.thienel@vwgh.gv.at>, <» gerhard.jelinek@justiz.gv.at>, <» gabriele.fink-hopf@justiz.gv.at>, <» friedrich.forsthuber@justiz.gv.at>, <» claudia.bandion-ortner@justiz.gv.at>, <» franz.cutka@justiz.gv.at>, <» andrea.humer@justiz.gv.at>, <» gabriele.hintermeier@justiz.gv.at>, <» sabine.schober@justiz.gv.at>, <» franz.ploechl@justiz.gv.at>, <» eva.marek@justiz.gv.at>, <» ilse-maria.vrabl-sanda@justiz.gv.at>, <» maria-luise.nittel@justiz.gv.at>, <» michaela.schnell@justiz.gv.at>, <» michaela.obenaus@justiz.gv.at>, <» alexander.vanderbellen@hofburg.at>, <» ludwig.adamovich@hofburg.at>, <» minister.justiz@bmj.gv.at>, <» christian.pilnacek@bmj.gv.at>, <» manfred.nowak@univie.ac.at>, <» heinz.mayer@univie.ac.at>, <» helmut.fuchs@univie.ac.at>, <» theodor.oehlinger@univie.ac.at>, <» walter.obwexer@uibk.ac.at>, <» hugo.portisch@portisch.at>, <» paul.lendvai@aon.at>, <» anton.pelinka@uibk.ac.at>, <» peter.filzmaier@strategieanalysen.at>, <» thomas.hofer@hppa.at>, <» christoph.leitl@wko.at>, <» erich.foglar@oegb.at>, <» lh.mikl-leitner@noel.gv.at>, <» matthias.stadler@st-poelten.gv.at>, <» alexander.wrabetz@orf.at>, <» hans.buerger@orf.at>, <» armin.wolf@orf.at>, <» marielouise.lorenz-dittlbacher@orf.at>, <» ingrid.thurnher@orf.at>, <» hanno.settele@orf.at>, <» tarek.leitner@orf.at>, <» susanne.hoeggerl@orf.at>, <» marie-claire.zimmermann@orf.at>, <» rainer.hazivar@orf.at>, <» nadja.bernhard@orf.at>, <» roman.rafreider@orf.at>, <» lisa.gadenstaetter-hoertnagl@orf.at>, <» christiane.wassertheurer@orf.at>, <» georg.wailand@kronenzeitung.at>, <» thurnher@falter.at>, <» klenk@falter.at>, <» helmut.brandstaetter@kurier.at>, <» linsinger.eva@vgn.at>, <» martina.salomon@kurier.at>, <» andreas.koller@salzburg.com>, <» anneliese.rohrer@diepresse.com>, <» n.fellner@oe24.at>, <» viennausembassy@state.gov>, <» info@rusemb.at>, <» chinaemb_at@mfa.gov.cn>, <» info@wien.diplo.de>, <» secretariat.vienne-amba@diplomatie.gouv.fr>, <» press@britishembassy.at>, <» nuntius@nuntiatur.at>, <» vienn-visa@international.gc.ca>, <» austemb@aon.at>, <» mission.vie@mfa.gov.hu>, <» wieden.amb.sekretariat@msz.gov.pl>, <» vienna@embassy.mzv.cz>, <» amboffice@embassybulgaria.at>, <» botschaft.wien@mfa.gov.tr>, <» public@iranembassy-wien.at>, <» secembajador@ecuaustria.at>, <» office@vietnamembassy.at>, <» d.v.r.korea.botschaft@chello.at>, <» vienna@mission.mfa.gov.az>, <» embassy@usbekistan.at>, <» embassy@kazakhstan.at>, <» vienna@omanembassy.at>, <» saudiembassy@saudiembassy.at>
Cc:
 

 

ABSENDER:
Dipl.-Ing.(TU-Wien) K.Popov
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Staatsbürgerschaft: AUSTRIA
Wohnhaft: Schießstattring 3/1/5
3100 St.Pölten/Niederösterreich
AUSTRIA
E-Mail-Adresse:
» popovk.kp@gmail.com

BETRIFFT: Die schlimmsten, schockierendsten und grausamsten VERBRECHEN gegen die MENSCHENRECHTE, MENSCHENFREIHEITEN und MENSCHLICHKEIT in AUSTRIA als EU-LAND(???...) im Jahre 2018(???...)
und
gefährlichsten und brutalsten VERBRECHER von der sadistisch kriminell-verbrecherischen MAFIA - ORGANISATION in AUSTRIA, gegründet und geleitet von den schmutzigsten und moralisch absolut verdorbenen "SCHWARZEN SCHAFEN" der Gesellschaft in AUSTRIA.

ÄUSSERST WICHTIG: ALLE meine handfesten und unwiderlegbaren BEWEISE(!) für diese meine, oben im BETRIFFT, dargestellte FESTSTELLUNG der heutigen furchtbaren REALITÄT und blühenden grausamsten MASSENMENSCHENVERNICHTUNGSINDUSTRIE im EU-LAND AUSTRIA im Jahre 2018 (???...) sind HIER in meinem unten gleich nachfolgenden APPELL und im pdf nach dem TEXT selbstverständlich von A bis Z inklusive vorhanden, und zwar ganz offiziell, natürlich schriftlich, unbedingt schwarz auf weiß und deswegen perfekt, d.h. sehr klar, sehr deutlich, sehr verständlich, äußerst unmissverständlich und absolut nachvollziehbar auch und für Menschen ohne hohe Ausbildung.

EMPFÄNGER:
KOPIEN dieser meiner E-Mail inklusive pdf werden
SOFORT WEITERGELEITET
(Sehen Sie HIER, bitte sehr, auf dem ADRESSFELD "An") wie folgt:

1. An ZAHLREICHE MITARBEITER_INNEN der Vereinten Nationen in New York City und Genf,

2. An ZAHLREICHE MITGLIEDER des Europäischen Rats,

3. An ZAHLREICHE MITGLIEDER des Europäischen Parlaments
und insbesondere und speziell
An ALLE MITGLIEDER der Ausschüsse des Europäischen Parlaments wie folgt:
3.1. Des Unterausschusses für Menschenrechte,
3.2. Des Rechtsausschusses
und
3.3. Des Ausschusses für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres,

4. An ZAHLREICHE MITGLIEDER der Europäischen Kommission,

5. An ALLE HÖCHSTRICHTERINNEN und HÖCHSTRICHTER des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte in Straßburg - Cedex,

6. An ALLE HÖCHSTRICHTERINNEN und HÖCHSTRICHTER des Europäischen Gerichtshofs in Luxemburg,

7. An ALLE HÖCHSTRICHTERINNEN und HÖCHSTRICHTER des Europäischen Gerichtshofs der EU in Luxemburg,

8. An den Internationalen Gerichtshof in Den Haag,

9. An das Ständige Schiedsgericht in Den Haag,

10. An ZAHLREICHE MITGLIEDER der Kommission für Menschenrechte des Europarats,

11. An ZAHLREICHE MITARBEITER der Agentur der Europäischen Union für Menschenrechte (FRA),

12. An ZAHLREICHE MITARBEITER des OSZE - Büros für Menschenrechte,

13. An ALLE MITGLIEDER des Nationalrats in AUSTRIA,

14. An ALLE MITGLIEDER des Bundesrats in AUSTRIA,

15. An ALLE MITGLIEDER des Bundestages in DEUTSCHLAND,

16. An ALLE RICHTERINNEN und RICHTER in AUSTRIA wie folgt:
16.1. Des Obersten Gerichtshofs Österreichs,
16.2. Des Verfassungsgerichtshofs Österreichs,
16.3. Des Verwaltungsgerichtshofs Österreichs,
16.4. Des Oberlandesgerichts Wien,
16.5. Des Landesgerichts für Strafsachen Wien,
16.6. Des Landesgerichts für Zivilrechtssachen Wien,
16.7. Des Landesgerichts St.Pölten,
16.8. Des Bezirksgerichts St.Pölten,

17. An ALLE STAATSANWÄLTINNEN und STAATSANWÄLTE in AUSTRIA wie folgt:
17.1. Der Generalprokuratur Wien,
17.2. Der Oberstaatsanwaltschaft Wien,
17.3. Der Wirtschafts - und Korruptionsstaatsanwaltschaft Wien,
17.4. Der Volksanwaltschaft in AUSTRIA,
17.5. Der Staatsanwaltschaft Wien,
17.6. Der Staatsanwaltschaft St.Pölten,

18. An die LANDESREGIERUNG und die LEITUNG der Landespolizeidirektion des Landes Niederösterreich/AUSTRIA,

19. KOPIEN dieser E-Mail inklusive pdf
werden SOFORT weitergeleitet auch an ZAHLREICHE
ANDERE (Insgesamt 2.867 namhafte und hochangesehene DAMEN und HERREN) prominenteste und verantwortungsbewusste POLITIKER_INNEN, AMTSTRÄGER_INNEN, RICHTER_INNEN, STAATSANWÄLT_INNEN, RECHTSWISSENSCHAFTLER_INNEN, MENSCHENRECHTLER_INNEN, JURIST_INNEN, JOURNALIST_INNEN,
TV-MODERATOR_INNEN, KÜNSTLER_INNEN uvam. sowie aus EUROPA und aus der ganzen WELT, als auch aus AUSTRIA mit meinem höflichsten und herzlichsten ERSUCHEN AUCH um Ihre PERSÖNLICHE dringende und lebensrettende HILFE für mich in AUSTRIA

und

20. An 23 STAATS - und REGIERUNGSCHEFS aus der GANZEN WELT durch diese 23 BOTSCHAFTEN in Wien/AUSTRIA wie folgt:
20.1. Der Vereinigten Staaten von Amerika,
20.2. Der Russischen Föderation,
20.3. Der Volksrepublik China,
20.4. Der Bundesrepublik Deutschland,
20.5. Von Frankreich,
20.6. Des Königreiches Großbritannien und Nordirland,
20.7. Von Vatikan,
20.8. Von Kanada,
20.9. Von Australien,
20.10. Von Ungarn,
20.11. Der Republik Polen,
20.12. Der Tschechischen Republik,
20.13. Der Republik Bulgarien,
20.14. Der Republik Türkei,
20.15. Der Islamischen Republik Iran,
20.16. Der Republik Kuba,
20.17. Der Sozialistischen Republik Vietnam,
20.18. Der Demokratischen Volksrepublik Korea,
20.19. Der Republik Aserbaidschan,
20.20. Der Republik Usbekistan,
20.21. Der Republik Kasachstan,
20.22. Des Sultanats Oman
und
20.23. Des Königreichs Saudi-Arabien
und ich ersuche höflichst und herzlichst ALLE sehr geehrten MITARBEITERINNEN UND MITARBEITER von den oben erwähnten BOTSCHAFTEN, die diese meine E-Mail bekommen werden, genau diese meine E-Mail inklusive pdf ordnungshalber, pflichtbewusst und amtspflichtig dringend WEITERZULEITEN, und zwar  unbedingt und jedenfalls NUR UND NUR HÖCHSTPERSÖNLICH(!) an Ihre hochgeschätzten von mir STAATS - UND REGIERUNGSCHEFS(!). DANKESCHÖN!

Sehr geehrte DAMEN und HERREN
und
Liebe FREUNDE
aus AUSTRIA, EUROPA und der GANZEN WELT,
die genau diese meine E-Mail inklusive pdf unbedingt und jedenfalls bekommen werden,

die oben erwähnten EUROPAPOLITIKER "vertreten die UNIONSBÜRGER in der EU" und können nach der Geschäftsordnung des Europäischen Parlaments, bzw.
nach dem Artikel 38 : "EINHALTUNG DER GRUNDRECHTE", Zitat : "Das PARLAMENT ACHTET bei allen seinen Tätigkeiten uneingeschränkt die RECHTE, FREIHEITEN und GRUNDSÄTZE",
nach dem Artikel 114 : "VERLETZUNG DER MENSCHENRECHTE", Zitat : "Die zuständigen AUSSCHÜSSE (von mir oben schon erwähnt) auf jeder Tagung, OHNE eine GENEHMIGUNG beantragen und je einen ENTSCHLIESSUNGSANTRAG zu Fällen von MENSCHENRECHTSVERLETZUNGEN einreichen"
und
nach dem Artikel 135 : "AUSSPRACHEN ÜBER FÄLLE VON VERLETZUNGEN DER MENSCHENRECHTE" (GENAUSO WIE BEI MIR ALS UNSCHULDIGES OPFER DER "SCHWARZEN SCHAFE" IN AUSTRIA DERZEIT DER GRAUSAME FALL IST!).

Die oben erwähnten HÖCHSTGERICHTE sind genau zu diesem ZWECK geschaffen wurden, nämlich "die GRUNDWERTE der EUROPÄISCHEN UNION - DEMOKRATIE, MENSCHENRECHTE und RECHTSSTAATLICHKEIT zu schützen und zu fördern",
und insbesondere und speziell der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR), nämlich "BESCHWERDEN von Einzelpersonen oder Gruppen im Zusammenhang mit VERLETZUNGEN von MENSCHENRECHTEN (GENAUSO WIE BEI MIR ALS UNSCHULDIGES OPFER DER "SCHWARZEN SCHAFE" IN AUSTRIA DERZEIT DER GRAUSAME FALL IST!) zu behandeln".

Die professionellen AUFGABEN und pflichtmäßigen KOMPETENZEN der oben erwähnten STAATS - UND REGIERUNGSCHEFS sind weit reichend und äußerst verantwortungsvoll und
sie implizieren auch autoritäre DURCHSETZUNGSGEWALT aufgrund der nationalen und internationalen GESETZE und im vollen EINKLANG mit der strikten und strengen KONTROLLE der gesetzlichen EINHALTUNG der juristisch verpflichtenden KRITERIEN und VORSCHRIFTEN der EUROPÄISCHEN MENSCHENRECHTSKONVENTION
SOWOHL auf nationaler EBENE,
ALS AUCH auf INTERNATIONALER EBENE, wie z.B. in der ORGANISATION der VEREINIGTEN NATIONEN, im EUROPÄISCHEN RAT, bei Ihren regelmäßigen TEILNAHMEN an den wichtigsten internationalen KONFERENZEN und politischen WELTTREFFEN und FORUMS.
Ich ersuche höflichst und herzlichst ALLE von mir oben erwähnten EMPFÄNGER dieser E-Mail um Ihre PERSÖNLICHE DRINGENDE UND LEBENSRETTENDE AMTSPFLICHTIGE HILFE für mich in AUSTRIA im NAMEN der GESETZLICHKEIT und der MENSCHENRECHTSKONVENTION und aufgrund meiner hier im pdf vorhandenen unwiderlegbaren und handfesten BEWEISE. DANKESCHÖN!

HINWEIS: Um diesen meinen oben genannten und hier unten direkt nachfolgenden dringenden APPELL der breiten und progressiven demokratischen WELTÖFFENTLICHKEIT sehr schnell und ganz sicher bekannt zu machen, werde ich den ganzen Inhalt dieser E-Mail inklusive pdf unbedingt und jedenfalls auch im INTERNET veröffentlichen, und zwar in den meist gelesenen und beliebtesten sozialen NETZWERKEN, sowie in den besten ELEKTRONISCHEN MEDIEN (Fernsehen und Presse) in AUSTRIA, in EUROPA und in der ganzen WELT.

ACHTUNG!
SEHR WICHTIG!
SEHR DRINGEND!

                       APPELL
von Dipl.-Ing.(TU-Wien) K.Popov
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und
Österreichischer Staatsbürger
an
die breite und progressive demokratische WELTÖFFENTLICHKEIT:

A. Mit meinem ERSUCHEN um sofortige AUFHEBUNG meiner absolut gesetzwidrigen TODESSTRAFE durch GEZWUNGENES HUNGERN in AUSTRIA im Jahre 2018 (???...),

B. Mit meinem ERSUCHEN um dringende RETTUNG meines LEBENS OHNE MENSCHENRECHTE in AUSTRIA im Jahre 2018 (???...),

C. Mit meinem ANTRAG auf strenges gesetzliches VERBOT der derzeit blühenden MASSENMENSCHENVERNICHTUNGSINDUSTRIE in AUSTRIA im Jahre 2018 (???...) unter dem Deckmantel der so genannten sadistisch-mörderischen "Sachwalterschaft" in AUSTRIA,

D. Mit meinem ANTRAG auf strenges gesetzliches VERBOT der derzeit blühenden menschlichen SKLAVEREI in AUSTRIA im Jahre 2018 (???...) unter dem Deckmantel der so genannten sadistisch-mörderischen "Sachwalterschaft" in AUSTRIA

und

E. Mit meinem ANTRAG auf sofortige EINLEITUNG in meinem ganz konkreten FALL strengster strafrechtlicher SCHRITTE gegen die
kriminell-verbrecherischen "SCHWARZEN SCHAFE" des sonst anständigen JUSTIZSYSTEMS in AUSTRIA (Ihre genauen NAMEN können Sie HIER am ENDE dieses TEXTES finden).

                ALARM der STUFE "ROT"(!)
                             in AUSTRIA!
ALLE meine, von A bis Z inklusive, gesetzlich sehr strikt reglementierten und sehr streng vorgeschriebenen MENSCHENRECHTE sind in AUSTRIA von kriminell-verbrecherischen österreichischen SADISTEN und MÖRDERN absolut gesetzwidrig und äußerst brutal mit FÜSSEN GETRETEN und ich bin in AUSTRIA zum TODE durch gezwungenes HUNGERN absolut gesetzwidrig und äußerst sadistisch verurteilt.

Bitte sehr, helfen Sie mir in AUSTRIA im NAMEN
der GESETZLICHKEIT (Bundesverfassungsgesetz - B-VG)
und
der EUROPÄISCHEN MENSCHENRECHTSKONVENTION!
» https://www.menschenrechtserklaerung.de/die-allgemeine-erklaerung-der-menschenrechte-3157/

Ich befinde mich, als absolut unschuldiges OPFER, in einer äußerst lebensgefährlichen für mich NOTSITUATION in AUSTRIA,
ich hungere tagtäglich in AUSTRIA,
ich stehe ganz sicher schon am ABGRUND
und
ich zittere tagtäglich als österreichischer Staatsbürger um mein LEBEN OHNE MENSCHENRECHTE in AUSTRIA.

Bitte sehr, retten Sie dringend mein LEBEN in AUSTRIA!

In AUSTRIA wird tagtäglich von den österreichischen PolitikerInnen mit unermüdlicher Energie in den Medien (Fernsehen und Presse) sehr aktiv und äußerst leidenschaftlich propagandiert, dass "AUSTRIA ein freies und demokratisches Land ist", dass "AUSTRIA ein Rechtsstaat mit sehr hohen demokratischen Werten ist, in dem Staat die MENSCHENRECHTE und MENSCHENFREIHEITEN sehr strikt und sehr streng eingehalten werden", dass "die BürgerInnen in AUSTRIA frei, sehr glücklich und sehr zufrieden sind" usw. usw. usw.

Es ist natürlich völlig unumstritten, dass es auch in AUSTRIA zahlreiche sehr kompetente, hochqualifizierte, sehr freundliche, weltkluge, pflicht - und verantwortungsbewusste, hochangesehene und hochanerkannte Menschen gibt, wie z.B. viele POLITIKER_INNEN, AMTSTRÄGER_INNEN, RECHTSWISSENSCHAFTLER_INNEN, MENSCHENRECHTLER_INNEN, RICHTER_INNEN, STAATSANWÄLT_INNEN, TV-MODERATOR_INNEN, JOURNALIST_INNEN, KÜNSTLER_INNEN uvam.

Mein hier nachfolgender ganz konkreter Fall zeigt aber das grausame Gesicht und die absolut gesetzwidrigen Misshandlungen der sadistisch-mörderischen "schwarzen SCHAFE" in AUSTRIA, die mich, nur wegen meines MUTES zur Wahrheit, Gerechtigkeit und Gesetzlichkeit, absolut gesetzwidrig, hinter dem Schutz der Unabhängigkeit der Justiz, zum TODE durch gezwungenes Hungern verurteilt haben und mich tagtäglich äußerst sadistisch und kaltblütig brutal gnadenlos verfolgen.

KURZE ZUSAMMENFASSUNG MEINES FALLS:

Am 24.05.2012 habe ich eine juristisch hochprofessionell perfekt begründete und brillant bewiesene KLAGE gemäß & 302 Abs.1 StGB
(AMTSMISSBRAUCH)
gegen eine äußerst amtsmissbräuchliche Richterin (Mag. Claudia Drakos-Pavelak vom Landesgericht St.Pölten)
und
einen äußerst amtsmissbräuchlichen gerichtlichen medizinischen Sachverständigen (Dr. Richard Billeth vom Landesgericht St. Pölten)
beim Landesgericht St.Pölten eingereicht (s. pdf hier/Seiten 50 und 51). Meine unwiderlegbaren und handfesten BEWEISE gegen diese oben genannten Beschuldigten sind offiziell, schriftlich und schwarz auf weiß und sind natürlich von A bis Z beim Landesgericht St.Pölten vorhanden!

ACHTUNG!
Das Gutachten des SV Dr. Richard Billeth für mich war absolut unrichtig und total falsch - nur meinen Namen hat Dr. Billeth richtig geschrieben.
Nur ein BEWEIS dafür von vielen anderen: In seinem "Gutachten"(???...) für mich schreibt der "Sachverständiger"(???...) Dr. Richard Billeth folgendes, dass bei mir, Zitat:

"Fachbezogen begründete Krankenstände nicht zu erwarten sind",

                                          OBWOHL(!!!)

dass ich VOR(!!!) und WÄHREND(!!!) seiner "Begutachtung"(???...),
WEGEN meinen 14 (vierzehn), von 46 (sechsundvierzig) österreichischen FACHÄRZTINNEN UND ÄRZTINNEN diagnostizierten und festgestellten,  akuten chronischen schmerzhaften Erkrankungen (Wirbelsäule, Knie, Ellenbögen inklusive urologische und neurologische Erkrankungen),

schon 1 (ein) JAHR und 6 (sechs) MONATE ständig und ununterbrochen im KRANKENSTAND(!!!) war [BEWEIS!: Meine schriftliche OFFIZIELLE medizinische BESTÄTIGUNG für meinen sehr langen KRANKENSTAND, erstellt, unterschrieben und gestempelt von 4 (vier) KONTROLLÄRZT_INNEN der NÖ Gebietskrankenkasse, war
SOWOHL bei der Richterin Mag. Claudia Drakos-Pavelak,
ALS AUCH beim SV Dr. Richard Billeth natürlich schwarz auf weiß vorhanden]

und

ACHTUNG: AUCH NACH(!!!)  seiner "Begutachtung"(???...) war ich noch 2 (zwei) JAHRE und 10 (zehn) MONATE ständig und ununterbrochen   

                                  WEITERHIN(!!!)
                                           im
                            KRANKENSTAND(!!!),

bis ich endlich einen zweiten richtigen positiven gerichtlichen Beschluss über meinen Antrag auf Gewährung einer Invaliditätspension bekommen habe.
Also, dieser SV Dr. Richard Billeth hat vor dem Gericht ganz absichtlich und absolut wissentlich skandalös schamlos gelogen und sich derart als moralisch völlig verdorbener krimineller medizinischer VERBRECHER ganz sicher streng strafbar gemacht.
Ein solches "Gutachten"(???...), genauso wie dieses so genannte "Gutachten"(???...) des SV Dr. Richard Billeth für mich, kann nur ein solcher "Mediziner"(???...) erstellen, der entweder wirklich völlig blind, völlig taub, äußerst stur, absolut betrunken und furchtbar inkompetent ist,
oder überhaupt nicht lesen und denken kann
und
ganz sicher an Oligophrenie (SCHWACHSINN) leidet mit einer daraus resultierenden gleichwertigen Beeinträchtigung des persönlichen Handlungsspielraums bis hin zur paranoiden Sturheit und mangelndem Lernvermögen wegen zusätzlichen sehr schweren Hirnschädigungen und kombiniert mit ergänzenden irrationalen, tief in der Psyche verborgenen, psychopathischen Wahnvorstellungen.

ACHTUNG: Und wie einige der prominentesten medizinischen GERICHTSGUTACHTER (SACHVERSTÄNDIGER) in AUSTRIA, nämlich Univ.-Prof. FA Dr. EGON BACHLER aus Salzburg, Univ.-Prof. FA Prim. Dr. REINHARD HALLER aus Vorarlberg, Univ.-Prof. FA Dr. MAX HERMANN FRIEDRICH aus Wien uvam. "hunderte falsche Gutachten schreiben, lassen sich dafür gut bezahlen und liefern in vielen Fällen auch noch falsche Aussagen vor Gericht ab", genauso wie dieser medizinisch-gerichtliche LÜGNER, BETRÜGER und VERBRECHER Dr. RICHARD BILLETH, und dies alles können Sie selbst sofort erfahren, wenn Sie hier unten gleich KLICKEN:
» http://www.inhr.net/content/egon-bachler-vom-gutachter-skandal-zum-justiz-skandal

» https://kurier.at/chronik/oesterreich/klage-gegen-reinhard-haller-der-psychiater-hat-mich-ruiniert/17.052.119

» http://www.inhr.net/content/justiz-ermittelt-gegen-gerichtspsychiater-haller

» http://www.krone.at/113784

» http://www.inhr.net/content/unglaublicher-skandal-um-stargutachter-prof-dr-max-friedrich

Dann hat die Richterin Dr. Barbara Gundacker vom Bezirksgericht St.Pölten absolut gesetzwidrig und gegen meinen Willen einen so genannten "Sachwalter"(???...) für mich bestellt (s. pdf hier/Seiten 52 und 53), nämlich Dr. Christian Reiter.
Dieser Sachwalter Dr. Christian Reiter hat meine oben genannte KLAGE sofort ZURÜCKGEZOGEN und derart einen sehr großen juristischen SKANDAL in AUSTRIA skandalös schamlos VERTUSCHT.
Außerdem als RACHE an mir wegen meiner oben genannten KLAGE verfolgt mich dieser AUFTRAGSKILLER Dr. Reiter äußerst sadistisch mit dem grausamen ZIEL mich KALT ZU MACHEN.
ALLE meine gesetzlich strikt reglementierten und streng vorgeschriebenen MENSCHENRECHTE nach der EUROPÄISCHEN MENSCHENRECHTSKONVENTION sind in AUSTRIA, wie ich oben schon gesagt habe, von kriminell-verbrecherischen österreichischen SADISTEN und MÖRDERN, nämlich die "Richterin"(???...) Dr. Barbara Gundacker und der "Sachwalter"(???...) Dr. Christian Reiter & Co. absolut gesetzwidrig und skandalös schamlos äußerst brutal mit FÜSSEN GETRETEN (s. pdf hier/Ab Seite 23).

UND WAS HAT DIESER SACHWALTER FÜR MICH, BZW. GEGEN MICH IM AUFTRAG vom 02.10.2013 (s. pdf hier/Seiten 52 und 53) DER RICHTERIN DR. GUNDACKER NOCH GEMACHT?

Dieser so genannte "Sachwalter" (???...) Dr. Christian Reiter (Er ist ein Rechtsanwalt aus St.Pölten/AUSTRIA), den ich noch nie gesehen und mit dem ich noch nie gesprochen habe, hat absolut gesetzwidrig, als RACHE an mir, wegen meiner oben genannten KLAGE (s. pdf hier/Seiten 50 und 51) und wegen meines MUTES zur WAHRHEIT, GERECHTIGKEIT und GESETZLICHKEIT:

1. Mein privates KONTO GESPERRT,

2. Meine private POST GESPERRT,

3. Mein privates TELEFON GESPERRT,

4. Meine SOZIALVERSICHERUNG manchmal GESPERRT,

5. Meine privaten ABONNEMENTS GESPERRT,

6. Meine privaten MITGLIEDSCHAFTEN GESPERRT,

7. Meine private RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG GESPERRT,

8. Meine STROMLIEFERUNG manchmal GESPERRT usw. usw. usw. ............

Dieser so genannte "Sachwalter"(???) Dr. Christian Reiter hat mich absolut gesetzwidrig:

1. Rechtlich völlig ENTRECHTET,

2. Sozial total ISOLIERT,

3. Finanziell katastrophal RUINIERT UND AUS MEINEM KONTO-GUTHABEN DIE SUMME IN DER HÖHE VON € 12 989,09 GESTOHLEN (Alle meine handfesten und unwiderlegbaren BEWEISE dafür sind bei der Staatsanwaltschaft St.Pölten schon vorhanden, und zwar offizielle schriftliche BEWEISE - von A bis Z und schwarz auf weiß!),

4. Skandalös schamlos DISKRIMINIERT,

5. Äußerst brutal ERNIEDRIGT,

6. Furchtbar unzulässig BENACHTEILIGT,

7. Ständig sehr zynisch PROVOZIERT, usw. usw. usw.............

Wie Sie selbst hier oben ganz sicher schon gesehen haben, versuchen dieser AUFTRAGSKILLER Dr. Christian Reiter und seine AUFTRAGGEBERIN und strafbare MITTÄTERIN und KOMPLIZIN Dr. Barbara Gundacker mich ganz sicher zu eliminieren und äußerst sadistisch kalt zu machen (s. pdf hier/Ab Seite 23), deshalb bezeichne ich Sie als kriminell-verbrecherische SADISTEN, als äußerst brutale MÖRDER und als moralisch völlig verdorbene VERBRECHER und verfolge ich Sie hart und kompromisslos streng strafrechtlich - von A bis Z des GESETZES und bis zu den höchsten internationalen GERICHTEN!

ACHTUNG: Um Sie selbst die furchtbar grausamen Verbrechen der brutalen, skrupellosen und moralisch völlig verdorbenen "schwarzen Schafe" der Justiz in AUSTRIA, genauso wie diese Dr. BARBARA GUNDACKER und dieser Dr. CHRISTIAN REITER, SOFORT und GANZ SICHER feststellen zu können, KLICKEN Sie, bitte, gleich hier unten:
» http://sachwalterschaftsmissbrauch.blogspot.co.at/2017/10/der-fall-osterreich-wie-die-grundrechte.html

ALSO, WER MUT HAT IN AUSTRIA, WIE ICH, EINE AMTSMISSBRÄUCHLICHE RICHTERIN UND EINEN AMTSMISSBRÄUCHLICHEN  SACHVERSTÄNDIGEN ZU KLAGEN, DANN BEKOMMT ER IN AUSTRIA SOFORT EINEN VOM GERICHT BESTELLTEN SACHWALTER ALS AUFTRAGSKILLER (BEWEIS!!!: s. pdf hier/Seite 51
ACHTUNG!!!: Das ist die richterliche VERFÜGUNG über meine BESACHWALTERUNG nur und nur AUFGRUND!!! und nur und nur WEGEN!!! meiner KLAGE!!!),

UND

WENN ICH DIESE RICHTERIN UND DIESEN SACHVERSTÄNDIGEN NICHT KLAGEN WÜRDE, DANN BEKOMME ICH NATÜRLICH ÜBERHAUPT, ABER ÜBERHAUPT GAR KEINEN SACHWALTER ALS AUFTRAGSKILLER.

Also, in AUSTRIA entscheiden einige gerichtliche Rechtsorgane, wie diese "Richterin"(???...) Dr. Barbara Gundacker, als "schwarze SCHAFE" der sonst anständigen Justiz in AUSTRIA, nicht nach der unumstößlichen Logik der gerichtlichen Beweise und aufgrund der österreichischen und internationalen Gesetze, sondern wie Sie wollen, wann Sie wollen, wo Sie wollen, wenn Sie wollen, weil Sie sich hinter der Unabhängigkeit der Justiz so sicher rechtlich geschützt fühlen, wenn Sie selbst gegen die Gesetze schamlos und brutal brechen, und das bedeutet aber in vielen Fällen AMTSMISSBRAUCH bis zur GESETZLOSIGKEIT und noch viel mehr und ist rechtlich streng strafbar,
genauso wie jetzt bei mir in AUSTRIA der GRAUSAME FALL ist.

ACHTUNG: Um Sie selbst die ANDEREN furchtbar grausamen Verbrechen der brutalen, skrupellosen und moralisch völlig verdorbenen "schwarzen Schafe" der Justiz in AUSTRIA, genauso wie diese Dr. BARBARA GUNDACKER und dieser Dr. CHRISTIAN REITER, SOFORT und GANZ SICHER feststellen zu können, KLICKEN Sie, bitte, gleich hier unten:
» https://chronologieeinerentmuendigung.blogspot.co.at/2012/01/anfragen-zum-sachwalterschaftsmissbrauc.html

An dieser Stelle und in diesem Zusammenhang soll ich die führenden zuständigen und verantwortlichen PERSONEN in der ÖSTERREICHISCHEN und in der EUROPÄISCHEN POLITIK und JUSTIZ unbedingt und jedenfalls folgendes fragen, nämlich:

A. Warum sind absolut gesetzwidrig von äußerst brutalen SADISTEN und kriminell-verbrecherischen MÖRDERN in AUSTRIA ALLE MEINE MENSCHENRECHTE VON A BIS Z VERNICHTET, bzw. ÄUSSERST GROB MIT FÜSSEN GETRETEN?, wie z.B. alle meine hier nachfolgenden gesetzlich sehr strikt reglementierten und sehr streng vorgeschriebenen MENSCHENRECHTE nach der MENSCHENRECHTSKONVENTION (MRK), nämlich:

1) "Recht auf Leben"(Art. 2 der MRK),

2) "Verbot der Sklaverei"(Art. 4 der MRK),

3) "Recht auf Freiheit und Sicherheit" (Art. 5 der MRK),

4) "Recht auf Achtung des Privat - und Familienlebens inklusive Recht auf Schutz der privaten Korrespondenz (Brief - und Telekommunikationsgeheimnis) und der Wohnung"(Art. 8 der MRK),

5) "Gedanken - , Gewissens - und Religionsfreiheit"(Art. 9 der MRK),

6) "Verbot der Diskriminierung"(Art. 14 der MRK),

7) "Verbot der Benachteiligung", "Verbot des Missbrauchs der Rechte" usw. uvm. weiterhin bis zum Z,

B. Warum haben diese äußerst brutalen SADISTEN und kriminell-verbrecherischen MÖRDER in AUSTRIA, genauso wie Dr. Barbara Gundacker, Dr. Christian Reiter & Co. noch das SAGEN, und zwar ganz offiziell und auf allen Ebenen, statt sofort im GEFÄNGNIS! zu sitzen, wie in jedem wirklich freien und demokratischen Rechtsstaat in der ganzen Welt der Fall ist?,

C. Sind Sie für "die Hohen demokratischen, humanistischen und menschlichen Werte" in AUSTRIA, für die reale Einhaltung der gesetzlichen Menschenrechte in AUSTRIA, für die garantierte Rechtsstaatlichkeit in AUSTRIA und für die menschliche Würdigkeit und Freiheit in AUSTRIA,

oder sind Sie dáfür, dass ich in AUSTRIA als SKLAVE "leben" und sterben soll

als Folge des brutalen AMTSMISSBRAUCHS und des juristischen WAHNSINNS dieser furchtbar inkompetenten und ganz sicher sehr streng strafbaren "Richterin"(???...) Dr. Barbara Gundacker?

und

D. Wie würden Sie sich selbst fühlen und was würden Sie selbst tun, wenn jemand, wie Dr. Reiter, € 12 989,09 aus Ihrer eigenen Tasche KLAUT und Sie absolut gesetzwidrig verfolgt und äußerst sadistisch-mörderisch bis zum TODE misshandelt, genauso wie dieser professionelle MÖRDER und kaltblütige SADIST Dr. Reiter mich?

Dr. Reiter hat, wie ich oben schon gesagt habe, mein privates Konto schon im Oktober 2013 für mich völlig gesperrt

UND ACHTUNG!!!!!!:
FAST 2 (ZWEI) JAHRE LANG HABE ICH VON IHM GAR KEINEN EINZIGEN CENT!!!!!! BEKOMMEN,

WEIL DAS GRAUSAME ZIEL DES DR. REITERS WAR UND IST NUR MICH ÄUSSERST SADISTISCH UND GNADENLOS BRUTAL KALT ZU MACHEN

und genau deshalb  sollte ich viele meine PRIVATEN KREDITE von meinen Bekannten und Verwandten UNBEDINGT UND JEDENFALLS bekommen,  SONST WIE KANN ICH ALS INVALIDE UND PFLEGEBEDÜRFTIGE PERSON FAST 2 JAHRE LANG OHNE EINEN EINZIGEN CENT ÜBERLEBEN??????.................................

Also, mit seiner oben genannten finanziellen Misshandlung gegen mich hat sich Dr. Reiter zum x - mal sehr streng strafbar gemacht,
weil auf der Seite 12 der "Broschüre für Sachwalterschaft" des Justizministeriums Österreichs (Bitte sehr, direkt hier unten klicken:

» https://www.justiz.gv.at/web2013/file/2c9484852308c2a601240a4a49bb07d1.de.0/sw-brosch%C3%BCre.pdf)
folgendes fest steht,

Zitat: "Grundsätzlich hat ein Sachwalter die Aufgabe, die Interessen des Betroffenen zu wahren"

und weiterhin auf der Seite 13,

Zitat: "Das vorrangige Ziel des Sachwalters ist nicht, das Vermögen (des Betroffenen) zu vermehren, sondern es zur Erfüllung der Bedürfnisse und Wünsche des Betroffenen zu verwenden".

Erst seit August 2015 bekomme ich von Dr. Reiter NUR € 100 pro Monat, und einige Monate später NUR € 350 pro Monat UND ZWAR FÜR ALLES, DESHALB ist für mich Dr. Reiter ein kaltblütiger AUFTRAGSKILLER, ein sadistischer MÖRDER und ein krimineller VERBRECHER, weil nur die Kosten für meine PFLEGEBEDÜRFNISSE als INVALIDE mit offiziellem österreichischem BEHINDERTENPASS und als gerichtlich anerkannte PFLEGEBEDÜRFTIGE PERSON  betragen MINDESTENS ca. 250 - 350 € pro Monat, und wenn ich sehr oft Wochen und Monate lang wegen meiner akuten chronischen orthopädischen Erkrankungen BETTLÄGERIG bin,dann bin ich 100 % von der HILFE anderer Menschen absolut abhängig und die Kosten für meine PFLEGEBEDÜRFNISSE STEIGEN SEHR HOCH.

AUSSERDEM brauche ich TAGTÄGLICH Geld auch für alle meine anderen täglichen LEBENSBEDÜRFNISSE: Für EINKAUFEN VON LEBENSMITTELN, ESSEN, GETRÄNKE, KLEIDUNG, MEDIKAMENTE, DIÄTEN, KULTUR, PRESSE, FRISEUR, POSTKOSTEN, VERSCHIEDENE GERÄTE, REISEN ZU MEDIZINISCHEN BEHANDLUNGEN IN WIEN, ABONNEMENTS (TV USW.) HAUSHALTSMATERIALIEN, TRANSPORTKOSTEN, OFFENE RECHNUNGEN, TELEFONKOSTEN, UNERWARTETE ZAHLUNGEN, RECHTSMITTELKOSTEN usw. usw. usw. - von A bis Z des täglichen Lebens,

und deshalb braucht man hier überhaupt keine akademische Ausbildung zu haben oder überhaupt nicht unbedingt ein Prophet zu sein,

UM SOFORT VERSTEHEN ZU KÖNNEN, WARUM EIGENTLICH MEINE SCHULDEN als PRIVATE KREDITE EXTREM(!!!) HOCH(!!!) GESTIEGEN SIND.

ACHTUNG!
DURCHSCHNITTSBEDARF, bzw. REGELBEDARF ist in AUSTRIA (ÖSTERREICH) genau das, was eine Person im Falle Ihrer Scheidung an UNTERHALT eines KINDES(Alimente) ganz sicher zahlen soll, und zwar MINDESTENS(!).
Bei der Berechnung des UNTERHALTS eines KINDES in AUSTRIA wird von den Gerichten auch der REGELBEDARF herangezogen. Er bildet nach ständiger Judikatur nur den MINDESTUNTERHALT (LGZ Wien 07.08.1996 EF 79.918 uvam).
Die neuen DURCHSCHNITTSBEDARFSÄTZE gültig von 01.07.2017 bis 30.06.2018 lauten:

Alter                       Euro (€)
00-03 Jahre          204,00 pro Monat
.                               .
.                               .
.                               .
19-28 Jahre          569,00 pro Monat

SEHR WICHTIG!
Unter Umständen kann neben dem REGELBEDARF noch ein weiterer UNTERHALTSANSPRUCH gegeben sein, wenn SONDERBEDARF(!) besteht, wie z.B. GESUNDHEITSBEHANDLUNGEN (bestimmte Zahnbehandlungen usw.) und KÖRPERLICHE BEHINDERUNG des KINDES.

ALSO, EIN KIND in AUSTRIA bekommt, nach dem GESETZ(!) und nach seinem Alter, MINDESTENS(!) bis zu € 569,00 (!) MINDESTUNTERHALT(!) pro Monat,

UND ICH,
als akut armer österreichischer STAATSBÜRGER, alleinstehender 65(fünfundsechzig) jähriger orthopädisch behinderter INVALIDE und amtlich anerkannte PFLEGEBEDÜRFTIGE PERSON bekomme von dem so genannten "Sachwalter"(???...) Dr. CHRISTIAN REITER auf Hinweis der "Richterin"(???...) Dr. BARBARA GUNDACKER NUR(!) € 350,00 (!) pro Monat, und zwar für ALLES in meinem täglichen Leben in AUSTRIA???...!!!???...??????............

ALSO, wie Sie selbst sehen, nur eine GEHIRNAMPUTIERTE PERSON oder ein GRAUSAMER SADIST und BRUTALER MÖRDER sind in der Lage mich so absolut gesetzwidrig misszubehandeln, genauso wie diese äußerst strafbare und psychopathologisch unheilbar sehr kranke kriminell-verbrecherische "Richterin"(???...) Dr. BARBARA GUNDACKER vom Bezirksgericht St.Pölten/AUSTRIA und ihr gehorsamer KOMPLIZE und kaltblütiger AUFTRAGSKILLER Dr. CHRISTIAN REITER(Rechtsanwalt aus St.Pölten/AUSTRIA).

ACHTUNG! ACHTUNG!
Ein verbrecherischer HÄFTLING ("Jemand, der in einem Gefängnis ist, weil er eine STRAFTAT oder ein VERBRECHEN begangen hat und deswegen eine HAFTSTRAFE verbüßt") kostet ca. € 2.500,00 pro Monat dem Staat(Info-Quelle: Fernsehen und Presse in AUSTRIA),
hat seine MENSCHENRECHTE (natürlich eingeschränkt, aber nicht völlig vernichtet, wie bei mir der grausame Fall ist)
und
lebt völlig und perfekt versorgt von A bis Z wie in einem sehr guten HOTEL(Info-Quelle: Viele Aussagen von vielen Häftlingen und Ex-Häftlingen im Fernsehen, sowie viele Dokumentarfilme im Fernsehen  über die Gefängnisse in AUSTRIA)
UND
ich als österreichischer Staatsbürger und INVALIDENPENSIONIST MIT AUSGEZEICHNETEN ÖSTERREICHISCHEN ARBEITSZEUGNISSEN bekomme vom mörderischen Sachwalter Dr. CHRISTIAN REITER, wie ich Ihnen oben schon gesagt habe, nur € 350,00 pro Monat, und zwar für ALLES im täglichen Leben,
ich habe in AUSTRIA überhaupt, ABER ÜBERHAUPT und gar KEINE MENSCHENRECHTE
und
ich bin absolut gesetzwidrig auch rechtlich völlig ENTRECHTET, sozial total ISOLIERT und finanziell katastrophal RUINIERT.

Die "besten Köpfe" in AUSTRIA waren und sind zutiefst schockiert, entsetzt und empört - wie es in AUSTRIA im Jahre 2018 (???...) überhaupt, aber überhaupt möglich ist, dass diese äußerst amtsmissbräuchliche und furchtbar inkompetente "Richterin" (???...) Dr. Barbara Gundacker mich so gesetzwidrig besachwalten und so sadistisch-mörderisch behandeln kann, obwohl dass nach meinem oben genannten klinisch-psychologischen BEFUND (s. PDF-Beilagen.pdf/Seiten 20,21 und 22) eine solche Besachwalterung für mich nicht nur 100% absolut gesetzwidrig, sondern 100% überhaupt, aber überhaupt sogar nicht denkbar ist!

Fast alle von Ihnen haben mir auch angeraten unverzüglich an das zuständige Bezirksgericht St.Pölten zu wenden und dieser unglaublichen juristischen PERVERSION und furchtbaren richterlichen INKOMPETENZ dieser psychopathologisch unheilbar sehr kranken Richterin Dr. Barbara Gundacker SOFORT ein ENDE zu setzen.

Natürlich habe ich ordnungshalber beim Bezirksgericht St.Pölten zahlreiche ANTRÄGE (s. PDF-Beilagen.pdf/Seiten 36 und 37) auf sofortige BEENDIGUNG dieser "meiner"(???...) absolut gesetzwidrigen Sachwalterschaft schon eingereicht, aber alle meine ANTRÄGE, BESCHWERDEN, REKURSE, AUSSERORDENTLICHEN REVISIONEN, DISZIPLINAR-STRAFANZEIGEN, KLAGEN uä. wurden höchstpersönlich von der Richterin Dr. Barbara Gundacker selbst, oder von ihren AmtskollegInnen und FreundInnen vom Landesgericht Krems a.d. Donau als II. (zweite) gerichtliche Instanz mit schleierhaften theoretisch - hypothetischen Auslegungen und juristisch - philosophischen Formulierungen, die bei mir und bei meinem Fall überhaupt nicht anwendbar sind, oder mit total falschen Behauptungen und äußerst schamlosen Lügen absolut unzulässig abgewiesen und derart wurde mir ganz absichtlich und absolut vorsätzlich von der kriminell-verbrecherischen und strafbaren Richterin Dr. Barbara Gundacker & Co. den weiteren rechtlichen Instanzenzug in AUSTRIA und den Zugang zu den wirklich richtigen, objektiven, hoch kompetenten und weltklugen österreichischen RichterInnen und StaatsanwältInnen völlig gesperrt
und genau deshalb(!)
wende ich mich jetzt mit meinem APPELL auch an die breite und progressive demokratische WELTÖFFENTLICHKEIT.

Die Skrupellosigkeit, Schamlosigkeit und der unbedingte grausame Wille mich absolut gesetzwidrig seelisch und körperlich jedenfalls zu liquidieren drängen diese Richterin Dr. Barbara Gundacker mit ihren sadistisch-mörderischen Methoden und moralisch-verdorbenen Aktivitäten gegen mich immer weiter in den Abgrund kriminell-verbrecherischer Machenschaften und GENAU DESHALB ist diese so genannte "Richterin" (???...??????......) Dr. Barbara Gundacker der schmutzigste und bis zum Himmel furchtbar unangenehm stinkende SCHANDFLECK auf dem schönen weißen sauberen Hemd der anständigen österreichischen Justiz.

Alle meine handfesten BEWEISE für diese absolut gesetzwidrigen und sadistisch-mörderischen MISSHANDLUNGEN des SADISTEN und AUFTRAGSKILLERS Dr. Christian Reiter und seine AUFTRAGGEBERIN und MÖRDERIN Dr. Barbara Gundacker & Co. gegenüber mir finden Sie in meinem hier vorhandenen pdf als BEWEISMATERIAL ab der Seite 23.

Ohne Geld (mein privates KONTO, wie ich Ihnen oben schon gesagt habe, ist für mich GESPERRT) bin ich von diesen oben genannten SADISTEN und MÖRDERN gnadenlos zum TODE verurteilt und skrupellos gezwungen zu HUNGERN und dies ist für mich als DIABETIKER ohne Medikamente ÄUSSERST LEBENSGEFÄHRLICH UND TÖDLICH, deshalb habe ich auch eine DISZIPLINAR-STRAFANZEIGE gegen Dr. Reiter, auch WEGEN: Seines vorsätzlichen (indirekten) TÖTUNGSVERSUCHS gegen mich, bei der Staatsanwaltschaft St.Pölten schon eingebracht
und
aufgrund meiner oben dargestellten BEGRÜNDUNGEN und BEWEISE habe ich
bei der Staatsanwaltschaft St.Pölten und
beim Landesgericht St.Pölten
meine hier unten nachfolgenden

                                                ANTRÄGE

schon eingebracht, nämlich:

1. ANTRAG auf sofortige Einleitung sehr strenger strafrechtlicher Schritte gegen den Beschuldigten Dr. Christian Reiter wegen seines AMTSMISSBRAUCHS und BETRUGES, sowie wegen seiner absolut gesetzwidrigen und sadistisch-mörderischen MISSHANDLUNGEN als VORSÄTZLICHER (indirekter) MORDVERSUCH gegen mich,

2. ANTRAG auf sofortige Rückerstattung von Dr. Christian Reiter der von Dr. Christian Reiter absolut gesetzwidrig gestohlenen Summe aus meinem Konto in der Höhe von € 12 989,09, sowie alle Entschädigungen die er von der Richterin Dr. Gundacker absolut gesetzwidrig aus meinem privaten Konto bekommen hat plus 4% Zinsen,

3. ANTRAG auf finanziellen Schadenersatz und  Schmerzensgeld gemäß & 1325 ABGB für mich und gegen Dr. Christian Reiter in der Höhe von € 277 200,00  wegen meiner akuten körperlichen, seelischen und katastrophalen finanziellen Schäden, die Schäden Dr. Reiter ganz absichtlich und absolut wissentlich bei mir mit äußerst grausamer krimineller Energie absolut gesetzwidrig verursacht hat und

4. ANTRAG auf sofortige BEENDIGUNG "meiner"(???......) absolut gesetzwidrigen und sadistisch-mörderischen Sachwalterschaft und sofortige AKTIVIERUNG meiner hier direkt unten nachfolgenden KLAGE gegen die 4 Beschuldigten WEGEN dieser meiner skandalös schamlosen und in der ganzen Welt sehr streng verbotenen SKLAVEREI ("Sachwalterschaft") in AUSTRIA im Jahre 2018.

                                            ACHTUNG!

                                          B E W E I S E!

Am 19.08.2015 [mehr als 2 Jahre und 3 Monate NACH! dem Beginn "meiner"(???...) Sachwalterschaft] war ich von den besten akademischen Wissenschaftlern auf dem Gebiet der modernen Psychoanalyse von der KLINISCH-PSYCHOLOGISCHEN TESTAMBULANZ der hoch renommierten und weltführenden UNIVERSITÄT FÜR PSYCHOLOGIE SIGMUND FREUD in Wien begutachtet und das ERGEBNIS in meinem klinisch-psychologischen BEFUND (s. pdf hier/Seiten 20 und 21) lautet so:

1. Zitat: "Laut den Ergebnissen des FPI-R ist Herr Dipl.-Ing. Popov ein ruhiger, nicht aggressiver, emotional stabiler, zufriedener, selbstsicherer und in hohem Maße geselliger und kontaktfähiger Mensch"(s. pdf hier/Seite 20)

und

2. Zitat: " In der Untersuchungssituation entsteht beim Untersucher der Eindruck, DASS HERR DIPL.-ING. POPOV ZU EIGENSTÄNDIGEM DENKEN UND HANDELN IN DER LAGE IST"(s. pdf hier/Seite 21).

Auch zwei medizinisch-gerichtliche Sachverständigen mit Ihren Gutachten für mich (s. pdf hier/Seite 47)(Beim Bezirksgericht St.Pölten vorhanden)
und
ein Facharzt für Neurologie und Psychiatrie und Ex-Sachverständiger beim Gericht mit seinem Befund für mich (s. pdf hier/Seite 22)(Beim Bezirksgericht St. Pölten auch vorhanden) sehr klar, sehr deutlich, sehr nachvollziehbar und absolut unmissverständlich bestätigen einerseits die WAHRHAFTIGKEIT meines BEFUNDES von der UNIVERSITÄT FÜR PSYCHOLOGIE SIGMUND FREUD in Wien
und
andererseits die RECHTSWIDRIGKEIT des Beschlusses der Richterin Dr. Barbara Gundacker(s. pdf hier/Seiten 52 und 53)
und
den strafbaren AMTSMISSBRAUCH der oben genannten "Richterin"(???...) Dr. Barbara Gundacker.

Und wie lautet das österreichische GESETZ hinsichtlich der Notwendigkeit einer Sachwalterschaft? Das österreichische GESETZ lautet so:

1. Zitat: "Kann ein Mensch trotz geistiger Behinderung oder psychischer Krankheit seine Angelegenheiten selbst meistern - DARF KEIN SACHWALTER BESTELLT WERDEN" (s. Seite 6 der oben zitierten Broschüre des Justizministeriums)

und

2. Zitat: "Körperliche Behinderungen (Ich bin Invalide) und Suchtkrankheiten (Ich bin nicht süchtig) SIND KEINE GRÜNDE FÜR EINE SACHWALTERSCHAFT" (s. Seite 6 der oben zitierten Broschüre des Justizministeriums).

Und was macht aber diese "Richterin" (???...) Dr. Barbara Gundacker? Sie bestellt für mich absolut gesetzwidrig (S. DAS GESETZ HIER OBEN!!!) und medizinisch furchtbar unzulässig und sogar undenkbar (S. DIE SEITEN 20,21,22 UND 47 IM PDF HIER) einen Sachwalter, obwohl dass Sie ausgezeichnet weiß, dass Sie sich damit selbst sehr streng strafbar macht. Und wie nennt man solche Personen, wie diese Dr. Barbara Gundacker, die hinter der Formulierung der "Unabhängigkeit der Justiz" ihre eigenen absolut unzulässigen, gesetzlich und medizinisch streng verbotenen und bis zum Himmel furchtbar unangenehm stinkenden  FEHLER und kriminell-verbrecherischen AMTSMISSBRÄUCHE verstecken wollen ???......???......???......???......

Gott sei Dank!, die große Mehrheit der anständigen, pflicht - und verantwortungsbewussten, objektiven, sehr kompetenten,  hochangesehenen, weltklugen und hochqualifizierten österreichischen RichterInnen und StaatsanwältInnen (Ich kenne wirklich! einige solche Personen) gehören nicht zu dieser äußerst schmutzigen und bis zum Himmel unerträglich unangenehm stinkenden juristischen SCHWEINEREI als RESULTAT des psychopathologischen WAHNSINNS der absolut und furchtbar inkompetenten "Richterin"(???...) Dr. Barbara Gundacker und deshalb haben solche moralisch völlig verdorbene und kriminell-verbrecherische Personen, genauso wie diese Dr. Barbara Gundacker & Co., im österreichischen Justizsystem überhaupt und gar nichts zu suchen und sollen von den zuständigen Amtspersonen und Amtsbehörden (Polizei, Staatsanwaltschaften und Gerichten - von unten bis ganz oben) strafrechtlich sehr streng unbedingt verfolgt und sehr streng jedenfalls bestraft werden.

P.s.: Zitat: "Die Abgeltung des Schmerzensgeldes erfolgt für körperliche und seelische Schmerzen.
Für mittlere Schmerzen werden bis € 220 pro Tag gerichtlich zugesprochen (Info-Quelle: Dr. Johannes Öhlböck/Rechtsanwalt Schmerzensgeld/Telefon: 0043 (0) 1 505 49 59)".

Bei mir dauern meine körperlichen und seelischen Schmerzen, die Dr. Christian Reiter bei mir ganz absichtlich und absolut wissentlich äußerst sadistisch-mörderisch verursacht hat, schon viel mehr als 42 Monate × 30 Tage (durchschnittlich) = 1 260 Tage × € 220 pro Tag = € 277 200,00.

Auch alle diese "finanziellen Entschädigungen", die dieser Dr. Christian Reiter als AUFTRAGSKILLER für alle diese seine, oben von mir schon erwähnten, sadistisch-mörderischen "Tätigkeiten" und "Aktivitäten" gegen mich aus meinem privaten Konto schon bekommen, oder richtiger gesagt ABSOLUT SCHAMLOS GEKLAUT hat, sind absolut gesetzwidrig und sollen von Dr. Reiter bis zum letzten Cent plus Zinsen unbedingt und jedenfalls sofort rückerstattet werden, weil:

1. Wie ich oben 2 mal schon gesagt habe - ich kenne diesen so genannten "Sachwalter"(???...) Dr. Christian Reiter überhaupt, aber überhaupt nicht - ich habe ihn NIE! gesehen und mit ihm NIE! gesprochen,

2. Dr. Reiter hat für mich und "zum Schutz meines Wohles" überhaupt, aber überhaupt keine Leistung gebracht, ganz und ganz im Gegenteil - er versucht mich tagtäglich äußerst sadistisch kalt zu machen, wie ich Ihnen oben schon gesagt, erklärt und bewiesen habe, deshalb sagt das GESETZ fest und kategorisch, dass Dr. Reiter überhaupt keinen Rechtsanspruch hat von mir für etwas bezahlt zu sein, was er für mich eigentlich NIE! gemacht hat und

3. Dieser Dr. Reiter ist, wie ich Ihnen oben sehr nachvollziehbar und äußerst unmissverständlich schon gesagt, erklärt und bewiesen habe, ein AUFTRAGSKILLER, MÖRDER und SADIST und deswegen bin ich nach dem GESETZ überhaupt, aber überhaupt nicht verpflichtet einem streng strafbaren MÖRDER und kriminellen VERBRECHER wie dieser Dr. Reiter zu bezahlen, damit er mich kaltblütig und sadistisch tötet.

Solche kriminell-verbrecherische "schwarze SCHAFE" wie Dr. Barbara Gundacker, Dr. Christian Reiter & Co. sollen sofort SUSPENDIERT mit BERUFSVERBOT
und
strengst strafrechtlich bestraft werden,
weil Sie der größte schwärzeste und der größte schmutzigste SCHANDFLECK auf dem Zeugnis der sonst anständigen Justiz in AUSTRIA und die größte PARASITISCHE GEFAHR für die Gesetzlichkeit, Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Menschenrechte und Menschenfreiheiten in AUSTRIA sind, deshalb schlage ich mit dieser E-Mail inklusive pdf als BEWEISMATERIAL!!!

                             DRINGENDE ALARM
                               DER STUFE "ROT"

nicht nur in AUSTRIA, sondern auch in der breiten und progressiven demokratischen WELTÖFFENTLICHKEIT, und zwar

DRINGENDE ALARM gegen diese meine absolut gesetzwidrige und sadistisch-mörderische SKLAVEREI ("Sachwalterschaft") in AUSTRIA

und

DRINGENDE ALARM gegen diese meine absolut gesetzwidrige und skandalös schamlose indirekte TODESSTRAFE in AUSTRIA, nämlich TODESSTRAFE durch gezwungenes HUNGERN.

Also, man braucht in meinem Fall überhaupt kein Prophet zu sein, wie ich oben schon gesagt habe, um sofort verstehen zu können, dass ich OHNE GELD de FAKTO zum TODE durch gezwungenes HUNGERN in AUSTRIA absolut gesetzwidrig verurteilt bin,
OBWOHL
dass alle meine

                  MEDIZINISCHEN!
     (s. pdf hier/Seiten 20,21 und 22)
                              und
                  RICHTERLICHEN!
    (s. pdf hier/Seiten 41,47,48 und 49)
                        BEWEISE!

gegen diese "meine" absolut gesetzwidrige und vom Gesetzgeber streng verbotene Sachwalterschaft,

                                   bzw. SKLAVEREI!

und zwar in einem EU-Rechtsstaat wie AUSTRIA und zwar im Jahr 2018(???........)!!!..........................
HIER IM PDF SEHR KLAR UND ABSOLUT NACHVOLLZIEHBAR, BZW. ÄUSSERST UNMISSVERSTÄNDLICH UND HANDFEST VORHANDEN SIND

                    UND GENAU DESHALB!
                 UND AUS  DIESEM GRUND!

nur eine solche "Richterin" (???...), die selbst psychopathologisch sehr schwer krank und juristisch äußerst furchtbar inkompetent ist, könnte einen solchen absolut gesetzwidrigen und äußerst verbrecherischen Beschluss erstellen, genauso wie dieser so genannte "Sachwaltersbeschluss" für mich der so genannten "Richterin"(???....) Dr. Barbara Gundacker vom Bezirksgericht St.Pölten/Niederösterreich/AUSTRIA(s. pdf hier/Seiten 52 und 53).......................

ACHTUNG: Die Journalistin Frau BARBARA VON BROCCOLI will mit ihren Artikeln:
1. "Sachwalterschaftsmissbrauch in Österreich"
und
2. "Justicia Austriaca"
Ihnen die Augen öffnen und diese furchtbar grausame Realität und diese blühende sadistisch-mörderische MASSENMENSCHENVERNICHTUNGSINDUSTRIE in AUSTRIA im Jahre 2018 (???...) selbst sehr nachvollziehbar erklären und absolut unwiderlegbar beweisen, deshalb KLICKEN Sie bitte gleich hier unten:
» https://www.blogger.com/profile/10160620739258239995

ALLE kriminell-verbrecherischen BESCHULDIGTEN für diese meine äußerst lebensgefährliche NOTSITUATION!, nämlich die so genannte "Richterin"(???...) Dr. Barbara Gundacker, der so genannte "Sachwalter"(???...) Dr. Christian Reiter & Co. und Ihre kriminell-verbrecherischen Komplizen (Ihre genauen Namen können Sie in meinen bei Ihnen schon vorhandenen Unterlagen finden) sollen sehr streng, nach dem österreichischen und internationalen RECHT, strafrechtlich und finanziell bestraft werden.
In diesem Zusammenhang AKTIVIERE und MACHE ich nochmals GELTEND meinen DRINGENDEN

                              ANTRAG
                        vom 24.06.2015
                           auf sofortige
                          BEENDIGUNG
              (s. pdf hier/Seiten 36 und 37)

dieser meiner(???...) absolut gesetzwidrigen, skandalös schamlosen und sadistisch-mörderischen Sachwalterschaft (SKLAVEREI) in AUSTRIA
und
alle meine handfesten BEGRÜNDUNGEN
und
unwiderlegbaren
BEWEISE dafür sind AUCH HIER im pdf VORHANDEN, und zwar ganz offiziell, schriftlich und natürlich schwarz auf weiß!

Sehr geehrte Frau
VORSTEHERIN UND RICHTERIN
des Bezirksgerichtes
St.Pölten/AUSTRIA
und
LEITERIN
der diözesanen Ombudsstelle St.Pölten/AUSTRIA
Hofrätin Dr. GABRIELE HINTERMEIER
(Adresse: Schießstattring 6
Bezirksgericht St.Pölten
3100 St.Pölten/Niederösterreich
AUSTRIA
Mobiltelefon:
0043 (0) 676 / 8266 88 383
Telefon:
0043 (0) 2742 / 809 Durchwahl: 136
E-Mail-Adressen:
» gabriele.hintermeier@justiz.gv.at
und
» ombudsstelle@kirche.at),

GENAU als VORSTEHERIN sind Sie gesetzlich und ordnungsgemäß für die gesamte amtliche und rechtliche ORGANISATION GENAU dieses Bezirksgerichtes St.Pölten
und
für die strikte und strenge EINHALTUNG und objektive und kompetente ANWENDUNG der österreichischen und internationalen GESETZE
von allen Richterinnen und Richtern Ihres Gerichtes höchstpersönlich strengst VERANTWORTLICH
UND
GENAU deshalb sind Sie vom Staat eigentlich angestellt und auch sehr gut, sogar fürstlich bezahlt, sowie sind Sie als VORSTEHERIN auch dienstlich und gesellschaftlich äußerst hoch privilegiert.
Außerdem GENAU nach dem Gerichtsorganisationsgesetz (GOG)
& 25.(1), Zitat: "Die Vorsteherin oder der Vorsteher des Bezirksgerichts LEITET das Gericht, ÜBT die Dienstaufsicht über das gesamte Personal AUS und FÜHRT die anderen Justizverwaltungsgeschäfte für das Gericht",
und weiterhin nochmals GENAU nach diesem GOG & 27.(1), Zitat: "Der Vorsteher des Bezirksgerichts hat den Entwurf der Geschäftsverteilung
AUFZULEGEN" usw. usw. uvm.

Sehr geehrte Frau Vorsteherin des Bezirksgerichtes St.Pölten Hofrätin Richterin Dr. GABRIELE HINTERMEIER,

ich brauche DRINGEND mein privates KONTO und mein GELD,

um meine ENORM(!) HOCHGESTIEGENEN(!) privaten KREDITE ZURÜCKZUZAHLEN,

um meine ZÄHNE, bzw. meine schon alten, sehr beschäftigten und wakelnden METALOKERAMIK -BRÜCKEN NEU ZU REPARIEREN,

um die notwendigen KOSTEN für meine täglichen PFLEGEBEDÜRFNISSE ZU BEZAHLEN,

um die neuen dringenden REPARATUREN in meiner Mietwohnung und meine neuen OFFENEN RECHNUNGEN ZU BEZAHLEN,

um meine lebenswichtigen MEDIKAMENTE,
meine notwendige KLEIDUNG,
meine diätische NAHRUNG als Diabetiker usw. uä. uvm. ZU BEZAHLEN,

um meine täglichen menschlichen LEBENSBEDÜRFNISSE ZU BEZAHLEN, ohne die mein LEBEN eigentlich verständlicherweise überhaupt nicht mehr möglich ist.

ACHTUNG: AUFGRUND meiner oben dargestellten FAKTEN, ARGUMENTE und BEWEISE ist diese sehr schöne und äußerst nette märchenhafte FORMULIERUNG der "Richterin"(???...) Dr. BARBARA GUNDACKER in Ihrem BESCHLUSS(Sehen Sie, bitte sehr, die Seite 53 HIER im pdf), dass diese Sachwalterschaft,

Zitat: "Zur Wahrung des Wohles des Betroffenen ist", d.h. zur Wahrung meines Wohles,

EINERSEITS
die größte zynischste, schamloseste, dümmste und strafbarste LÜGE, die ich in meinem Leben noch nie gehört habe,

ANDERERSEITS
die skrupelloserste SPITZE der wahnsinnigen juristischen PERVERSION und des furchtbar grausamsten MISSBRAUCHS der Unabhängigkeit der sonst anständigen Justiz in AUSTRIA und der Autorität der sonst anständigen, sehr kompetenten und hochangesehenen Richterinnen und Richter in AUSTRIA.

Ich frage an dieser Stelle und in diesem Zusammenhang AUCH(!) die Leitungen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien und des Justizministeriums in AUSTRIA äußerst nachdrücklich, aber gleichzeitig höflichst, wie es, Mamma Mia, überhaupt möglich war,
dass
genau diese kriminell-verbrecherische, furchtbar inkompetente und psychopathologisch unheilbar sehr kranke Person BARBARA GUNDACKER in AUSTRIA Jura studieren konnte
und
WER(?) hat Sie, um Gottes Willen(!!!), eigentlich als "Richterin"(???...???) ernannt und angestellt
und
wofür wird Sie auch vom Staat bezahlt - die unschuldigen Menschen in AUSTRIA absolut gesetzwidrig zu behandeln, sadistisch zu verfolgen und grausam zu töten???...???...???...

Aber Hallo!, Hallo-o!!, Hallo-o-o!!! Hallo-o-o-O-O-O!!!!!!

ALSO, in diesem EU-LAND AUSTRIA im Jahre 2018 (???...) nicht nur einige sadistisch-mörderische PFLEGEKRÄFTE die alten hilflosen Menschen in den Pflegeheimen gnadenlos und kaltblütig vorsätzlich(!) TÖTEN, wie DERZEIT im Fernsehen in AUSTRIA täglich berichtet wird,
SONDERN in diesem EU-LAND AUSTRIA "mit hohen demokratischen, rechtlichen, humanistischen, menschlichen und anderen solchen WERTEN", TÖTEN im Jahre 2018 (???...) ganz vorsätzlich und absolut gesetzwidrig
auch die schmutzigsten und moralisch völlig verdorbenen "SCHWARZEN SCHAFE" des österreichischen sonst anständigen JUSTIZSYSTEMS, GENAUSO wie diese Dr. BARBARA GUNDACKER und dieser Dr. CHRISTIAN REITER!
UND GENAU DESHALB BLÜHT in AUSTRIA diese ganz AKTUELLE(!) furchtbar gesetzwidrige und moralisch grausamste MASSENMENSCHENVERNICHTUNGSINDUSTRIE im Jahre 2018 (???...), skrupellos organisiert und schamlos geleitet GENAU von solchen brutalen kriminell-verbrecherischen österreichischen SADISTEN und MÖRDERN, GENAUSO wie diese Dr. BARBARA GUNDACKER und dieser Dr. CHRISTIAN REITER, die ganz sicher überhaupt, aber ÜBERHAUPT NICHT(!) zu einem "freien und demokratischen EU-LAND" gehören, sondern diese beiden gehören GANZ SICHER(!) zu einem äußerst blutigen und grausam verbrecherischen REGIME, in dem REGIME MENSCHENLEBEN, MENSCHENRECHTE UND MENSCHENFREIHEITEN NICHTS ZÄHLEN !!!...???...!!!............

{DER STANDARD, 25.4.2015
Dr. Bruno Kreisky (von 1970 bis 1983 Bundeskanzler der Republik Österreich) schrieb in seinen Memoiren: "Wie kann man ein Land regieren, in dem die Hälfte der Bevölkerung aktive Nazis oder Mitläufer waren?"
Man darf nicht vergessen, dass über ein Drittel der 60.000 SS-Einsatztruppen in den Konzentrations- und Vernichtungslagern Österreicher waren, obwohl deren Anteil an der Bevölkerung des Dritten Reichs nur zehn Prozent war}.

Also, WER sind Sie eigentlich und in Wirklichkeit, sehr geehrte Frau Vorsteherin des Bezirksgerichtes St. Pölten Hofrätin Richterin Dr. GABRIELE HINTERMEIER???...
Sind Sie wirklich eine anständige, pflichtbewusste, kluge und kompetente HÜTERIN der GESETZLICHKEIT und der EUROPÄISCHEN MENSCHENRECHTSKONVENTION,
oder
sind Sie wirklich und eigentlich nur eine kaltblütige und strafbare PATIN einer gesetzlich verbotenen kriminell-verbrecherischen VEREINIGUNG und einer sadistisch-mörderischen ORGANISATION für absolut gesetzwidrige und äußerst grausame MASSENMENSCHENVERNICHTUNG in AUSTRIA, die mit solchen skrupellosen österreichischen SADISTEN und brutalen österreichischen MÖRDERN,
GENAUSO
wie diese Ihre schamlose KILLERIN, skrupellose VERBRECHERIN und absolut falsche "Richterin"(???...) Dr.BARBARA GUNDACKER & Co eng zusammenspielt?

Sehr geehrte Frau Vorsteherin des Bezirksgerichtes St. Pölten Hofrätin Richterin Dr. GABRIELE HINTERMEIER,
ich ersuche Sie höflichst und herzlichst und erwarte mir dringend von Ihnen gleich nach dem Erhalt dieser E-Mail inklusive pdf Ihre ausführliche

   AMTSPFLICHTIGE(!) ERKLÄRUNG

über diese Ihre bis dáto absolut unzulässige amtliche und sehr streng strafbare richterliche UNTÄTIGKEIT und VERANTWORTUNGSLOSIGKEIT UND
über
diese skandalös schamlose juristische SCHWEINEREI und diesen furchtbar grausamen MISSBRAUCH der Unabhängigkeit der Justiz seitens
Ihrer furchtbar inkompetenten, psychopathologisch unheilbar kranken und sehr streng strafbaren Mitarbeiterin Dr. Barbara Gundacker.

Sehr geehrte Frau Vorsteherin des Bezirksgerichtes St. Pölten Hofrätin Richterin Dr. GABRIELE HINTERMEIER,
ich ersuche Sie höflichst und herzlichst Ihre vom GESETZGEBER sehr streng vorgeschriebenen AMTSPFLICHTEN als HÜTERIN der GESETZLICHKEIT unbedingt und jedenfalls zu erfüllen
und
diese, wie ich gerade oben schon gesagt habe, skandalös schamlose juristische SCHWEINEREI
Ihrer furchtbar inkompetenten, psychopathologisch unheilbar kranken und sehr streng strafbaren Mitarbeiterin Dr. Barbara Gundacker DRINGEND ZU BEENDEN,
WEIL
nur eine psychopathologisch unheilbar sehr kranke Person mit akuten posttraumatischen narzisstischen Wahn - und Gedächtnisstörungen in der Lage ist, einen solchen absolut gesetzwidrigen, völlig absurden und furchtbar wahnsinnigen "Beschluss" zu erstellen, genauso wie dieser so genannte "Beschluss"(???...) der so genannten "Richterin"(???...) Dr. Barbara Gundacker vom Bezirksgericht St.Pölten (s. pdf hier/Auf der Seite 52).

FRAGE: "Wie können Sie sich vor einem Psychopathen schützen"?
ANTWORT: "Ein Psychopath ist jemand, der an einer Persönlichkeitsstörung leidet, die Psychopathie genannt wird. Diese zeichnet sich durch fehlendes Einfühlungsvermögen, Angstfreiheit und hemmungsloses Verhalten aus. Ein Psychopath kann die Gefühle von anderen Menschen nicht verstehen oder sich in andere Personen hineinversetzen. Psychopathen reagieren auch nicht wie normale Menschen auf Angst. Das ergibt Menschen, denen andere Menschen egal sind. Um dich gegen solche Menschen schützen zu können, benötigst du eine gesunde Portion Skepsis, solltest die Störung verstehen und wissen, was du tun musst, falls du im Moment in einer Beziehung mit einem Psychopathen steckst."
WICHTIG: "Seien Sie sich selbst ganz sicher, dass Sie tatsächlich  mit einem Psychopathen zu tun haben. Um ein Psychopath zu sein, muss die Person theoretisch erwachsen sein. Allerdings könnten manche Symptome bereits circa im Alter von 15 Jahren auftreten. Achten Sie besonders auf die folgenden Anzeichen oder Symptome":
"Betrügerei"
"Unverantwortliches Arbeitsverhalten"
"Manipulation von Anderen für eigenen Vorteil"
"Aggression gegen Menschen"
"Zerstörung von Eigentum"
"Verletzung von Regeln"
"Simulantentum"
"Fehlen von Empathie"
"Wiederholtes schamloses Lügen"
"Impulsivität"
"Vernachlässigung des eigenen Kindes oder der eigenen Familie"
"Keine oder sehr wenig Reue über die Konsequenzen des eigenen Verhaltens"
"Oberflächliche Rechtfertigung ihrer Handlungen"
"Finanzielle Verantwortungslosigkeit"
"Eventuelle Selbstverletzung und Verletzung von anderen"
"Arrogante Selbsteinschätzung".

ACHTUNG: Auch eine ANDERE Journalistin, nämlich Frau ALEXANDRA BADER will mit ihrem Artikel:
"Das größte Verbrechen der 2. Republik"
Ihnen die Augen öffnen und diese furchtbar grausame Realität und diese blühende sadistisch-mörderische MASSENMENSCHENVERNICHTUNGSINDUSTRIE in AUSTRIA im Jahre 2018 (???...) selbst sehr nachvollziehbar erklären und absolut unwiderlegbar beweisen, deshalb KLICKEN Sie bitte gleich hier unten:
» https://alexandrabader.wordpress.com/tag/bezirksrichter/

ICH ERSUCHE SIE HÖFLICHST UND HERZLICHST,
SEHR GEEHRTE FRAU VORSTEHERIN DES BEZIRKSGERICHTES ST.PÖLTEN
HOFRÄTIN RICHTERIN
DR. GABRIELE HINTERMEIER
UND
IHRE HOCHGESCHÄTZTEN AMTSKOLLEG_INNEN (vom BEZIRKSGERICHT St.Pölten bis zu den EUROPÄISCHEN HÖCHSTGERICHTEN):
"ERFÜLLEN SIE, BITTE SEHR, WIRKLICH IHRE GESETZLICHEN AMTSPFLICHTEN GEGENÜBER MIR ALS ABSOLUT UNSCHULDIGES OPFER IN AUSTRIA
UND
RETTEN SIE, UM GOTTES WILLEN, ENDLICH UND DRINGEND MEIN LEBEN IN AUSTRIA!"
DANKESCHÖN!

Ich habe
bei der Staatsanwaltschaft St. Pölten  und
beim Landesgericht St. Pölten
auch eine

                                                     KLAGE

gegen diese 4 kriminell-verbrecherischen BESCHULDIGTEN, nämlich:

1. Dr. Barbara GUNDACKER
(Richterin beim Bezirksgericht St.Pölten/AUSTRIA)(s. pdf hier/Seite 27),

2. Dr. Christian REITER
(Rechtsanwalt und Sachwalter aus St.Pölten/AUSTRIA)(s. pdf hier/Ab Seite 23),

3. Dr. Herbert WEININGER
(Richter beim Landesgericht Krems an der Donau/AUSTRIA)(Seine absolut gesetzwidrigen und äußerst skrupellosen AMTSMISSHANDLUNGEN gegen mich sind HIER im pdf auf der Seite 51 sehr nachvollziehbar dokumentiert und handfest schriftlich bewiesen!)

und

4. Mag.(FH) Peter EIGELSREITER
(Leiter der Sozialhilfe des Magistrats der LH Stadt St.Pölten/AUSTRIA) (Seine absolut gesetzwidrigen und schamlos schmutzigen AMTSMISSHANDLUNGEN gegen mich sind HIER im pdf auf den Seiten 37(oben), 45 und 46 sehr nachvollziehbar dokumentiert und handfest schriftlich bewiesen!)

schon eingebracht.

WEGEN:

1. AMTSMISSBRAUCHS, DISKRIMINIERUNG, BELEIDIGUNG, BENACHTEILIGUNG, VERLEUMDUNG und ERPRESSUNG gegen mich als unschuldiges OPFER (BEWEISE: s. pdf hier/Ab Seite 23 und insbesondere und speziell die Seite 27),

2. MISSBRAUCHS aller meiner gesetzlich sehr streng vorgeschriebenen MENSCHENRECHTE von A bis Z nach der MENSCHENRECHTSKONVENTION
(BEWEISE: s.  pdf hier/Ab Seite 23 und insbesondere und speziell die Seite 27),

3. Meiner gesetzlich absolut verbotenen derzeitigen sadistisch-mörderischen SKLAVEREI in AUSTRIA (BEWEISE: s. pdf hier/Ab Seite 23)

und

4. TÖTUNGSVERSUCHS (indirekt) gegen mich durch gezwungenes HUNGERN(BEWEISE: s. pdf hier/Ab Seite 23).

KLAGEBEGEHREN,
ANTRÄGE
und
BEWEISMATERIAL
sind auch
bei der Staatsanwaltschaft St.Pölten und
beim Landesgericht St.Pölten vollständig von A bis Z sehr nachvollziehbar natürlich vorhanden.

Abschließend ersuche ich NOCHMALS höflichst und herzlichst ALLE HOCHGESCHÄTZTEN VON MIR EMPFÄNGERINNEN UND EMPFÄNGER dieser E-Mail Ihre eigenen moralischen und gesetzlichen AMTSPFLICHTEN gegenüber mir als ein absolut unschuldiges OPFER in AUSTRIA dringend zu AKTIVIEREN und mein LEBEN in AUSTRIA unbedingt zu RETTEN,
weil ich mich in einer äußerst lebensgefährlichen NOTSITUATION in AUSTRIA befinde
und
schon ganz sicher mit dem RÜCKEN zur WAND stehe.

DAS WASSER IST MIR SCHON BIS ZU DEN LIPPEN GEKOMMEN!
BITTE SEHR, HELFEN SIE MIR!
ICH KRIEGE KEINE LUFT MEHR! BITTE SEHR, RETTEN SIE MEIN LEBEN in AUSTRIA!
BITTE SEHR, DRINGEND!
BITTE SEHR, JETZT!
DANKESCHÖN!

In ERWARTUNG auf Ihre sehr schnelle E-Mail-ANTWORT
und
auf Ihre dringende und lebensrettende AMTSPFLICHTIGE UND MORALISCHPFLICHTIGE HILFE für mich in AUSTRIA
verbleibe ich
mit sehr großem RESPEKT vor Ihnen
und
mit vorzüglicher HOCHACHTUNG

Dipl.-Ing.(TU-Wien) K.Popov
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, österreichischer Staatsbürger OHNE MENSCHENRECHTE IN AUSTRIA UND
ZUM TODE DURCH GEZWUNGENES HUNGERN VERURTEILTER SKLAVE IN AUSTRIA IM JAHRE 2018 ???...???

P.s.: u.A.w.g. und mit großer DANKBARKEIT gewartet.
Meine E-Mail-Adresse nochmals:
» popovk.kp@gmail.com
DANKESCHÖN!
BIS BALD!

 


‹zurück Seite Drucken
 

Bereitstellungszeit : 0.247 Sekunden | SQL: 7 | made by powerweb99.at