18.04.2018 | 340 Innovationen von Dr. Lederbauer
SFH-141182 Ideen effizient umsetzen, KURIER ( Sponsored Content , mWS myWorld Solutions AG ) Erstellt am 12.04.2018
Als Ideenwerkstatt macht es sich das neu gegründete myWorld 360° Innovation Lab zur Aufgabe, innovative Lösungen für Unternehmen zu entwickeln und sie bei der Umsetzung ihrer Projekte in allen Phasen zu begleiten.,

18.04.2018 | 393 Kunststoffe im Meer
SFH-141181 Hilfe beim Recycling? 17.04.2018 13:14 Forscherteam entdeckt plastikfressendes Enzym
Einer im Vorjahr veröffentlichten Hochrechnung zufolge wurden seit der Entwicklung von Kunststoff in den 1950er-Jahren bislang weltweit über 8,3 Milliarden Tonnen davon produziert. Der größte Teil davon befinde sich heute als Plastikmüll in der Umwelt, schätzungsweise 140 Millionen Tonnen davon sind in den Ozeanen gelandet. Die Entdeckung eines Enzyms, das PET-Flaschen zersetzen kann, macht nun Hoffnung.

18.04.2018 | 130 Staatsanwaltschaft
SFH-141180 Zwölf "Staatsverweigerer" in Graz angeklagt, Die Presse 18.04.2018 um 11:13
Den Beschuldigten wird versuchte Bestimmung zum Hochverrat, Beteiligung an einer staatsfeindlichen Verbindung und Betrug vorgeworfen.

14.04.2018 | 110 Österreich
SFH-141179 Die dunkle Seite der Innovation, von Michael Köttritsch 14.04.2018 um 12:00
Führung. „Nichts zu riskieren ist zu riskant“, sagt der Unternehmensberater Jan A. Poczynek und rät Unternehmen, bei allem Innovationsdrang die Organisation im Auge zu behalten.

13.04.2018 | 300 Lärmschutz Österreich
SFH-141178 Lärmschutz an Autobahnen - Oö. Umweltanwaltschaft
strategisch innovativer wirtschaftlicher Lärmschutz. • Studien, Forschung und Entwicklung. 07.02.2008 Lärmschutz an Autobahnen Sanierung und Projektierung aus Sicht der ASFINAG OÖ Umwelt Anwaltschaft DI Werner KAUFMANN

13.04.2018 | 300 Lärmschutz Österreich
SFH-141178 Großangelegter Lärmschutz Autobahnlärm weitgehend abhalten
Durch zähe Verhandlungen der Stadtgemeinde mit ASFINAG und der NÖ Landesregierung konnte nun eine endgültige Einigung bezüglich der Lärmschutzmaßnahmen entlang der A22 erzielt werden.

12.04.2018 | 350 Überschwemmungen USA
SFH-141177 Zusammenstellung von Medienartikeln zum Thema " Lärmschutz A 3 " zT.mit Kommentaren von Dr. Lederbauer
In chronologischer Reihenfolge, zT.mit Kommentaren von Dr. Lederbauer

12.04.2018 | 350 Überschwemmungen USA
SFH-141176 Transitgemeinde wird erlöst: Endlich kommt die Autobahn, von Christine Imlinger 09.12.2017 um 18:38
Unfalltote, Staus, Lärm und Dreck: Nach langen Jahren als Transitgemeinde ist Poysdorf nun den Durchzugsverkehr los. Wie ein Ort die neue Autobahn feiert.

11.04.2018 | 350 Überschwemmungen USA
SFH-111175 GOOGLE: Autobahnlärm Warum die Bürgerinitiative Großhöflein von der ASFINAG eine Tunnel fordert.
Suchergebnisse

11.04.2018 | 350 Überschwemmungen USA
SFH-141174 wikipedia: Autobahn
Auszüge:

11.04.2018 | 350 Überschwemmungen USA
SFH-141173 Straßenbau Autobahn-Bau nach Sopron: BVZ.at Erstellt am 17. Januar 2018, 06:06 von Doris Fischer
Die Südostautobahn (A3) soll vom Knoten Eisenstadt bis nach Klingenbach und Sopron bis 2021 verlängert werden.

09.04.2018 | 350 Überschwemmungen USA
SFH-141172 Bürgerinitiative Großhöflein - Lärmschutz · 5. April 2018 um 13:52, Kommentar Dr. Lederbauer vom 12.4.2018
Am Dienstag gab es ein weiteres Treffen mit der ASFINAG im Beisein unseres Anwalts Dr. List - wir haben den Dialog mit der ASFINAG nun abgebrochen.

09.04.2018 | 350 Überschwemmungen USA
SFH-141171 Länge und Baubeginn für A3-Lärmschutz strittig, Thomas Orovits ( kurier.at ) Erstellt am 30.03.2016
Asfinag hält einen Kilometer für okay, Bürgerinitiative pocht auf 3,7 Kilometer Länge ab 2017.

09.04.2018 | 200 Lärmschutz
SFH-141170 A3-Tunnel: Bürgerinitiative lässt nicht locker
Das Tauziehen um Maßnahmen gegen den Verkehrslärm an der Südostautobahn (A3) bei Großhöflein geht weiter. Die Bürgerinitative Großhöflein forderte zuletzt einen Tunnel. Die ASFINAG lehnte das ab, bekräftigte aber das Angebot, eine Lärmschutzwand zu errichten.

09.04.2018 | 200 Lärmschutz
SFH.141169 Streit um A3-Lärm: Gespräche gescheitert,
Der Streit rund um den Verkehrslärm an der A3-Südostautobahn bei Großhöflein nimmt kein Ende. Nach einem Treffen mit dem Autobahnbetreiber ASFINAG hat die Bürgerinitiative nun die Gespräche abgebrochen

09.04.2018 | 200 Lärmschutz
SFH-141168 A3: Bürgerinitiative fordert Tunnel, ORF Burgenland Publiziert am 16.01.2018
Lärm von der Südostautobahn (A3) sorgt bereits seit Jahren für Ärger in den Gemeinden Großhöflein und Müllendorf (Bezirk Eisenstadt Umgebung). Nun fordert die Bürgerinitiative Großhöflein die Errichtung eines Tunnels.

09.04.2018 | 200 Lärmschutz
SFH-141167 Errichtung einer Lärmschutzwand entlang der A3 im Gemeindegebiet Großhöflein/Müllendorf!
Jahr für Jahr hat das Verkehrsaufkommen auf der Autobahn A3 zugenommen und damit auch der Lärm, der vor allem zu Stoßzeiten einen sehr hohen Lärmpegel darstellt. Das belegt auch ganz klar der nachfolgende ORF-Online Artikel:

09.04.2018 | 200 Lärmschutz
SFH-141166 Großhöflein Initiative plant Demo für Lärmschutzwand an der A3
In Großhöflein und Müllendorf, zwei Gemeinden an der Südostautobahn (A3) im Bezirk Eisenstadt-Umgebung, macht eine Bürgerinitiative für den Bau einer Lärmschutzwand mobil.

09.04.2018 | 200 Lärmschutz
SFH-141165 Großhöflein Lärmschutz an A3: Wenig Chancen für Einhausung,
Der Lärm der Südostautobahn (A3) sorgt seit Jahren für Ärger in der Gemeinde Großhöflein (Bezirk Eisenstadt Umgebung). Eine örtliche Bürgerinitiative wandte sich deswegen per Rechtsanwaltsschreiben an die Asfinag und forderte zwecks Lärmschutz eine Einhausung des Autobahnabschnitts. Der Autobahnbetreiber sieht in seinem Antwortschreiben aber wenige Chancen für eine Realisierung.

09.04.2018 | 200 Lärmschutz
SFH-141164 Streit um A3-Lärm: Gespräche gescheitert, Burgenland.ORF.at 6.4.2018
Der Streit rund um den Verkehrslärm an der A3-Südostautobahn bei Großhöflein nimmt kein Ende. Nach einem Treffen mit dem Autobahnbetreiber ASFINAG hat die Bürgerinitiative nun die Gespräche abgebrochen.

09.04.2018 | 200 Lärmschutz
SFH-141163 A3-Tunnel: Bürgerinitiative lässt nicht locker, Burgenland.orf.at 7.2.2018
Das Tauziehen um Maßnahmen gegen den Verkehrslärm an der Südostautobahn (A3) bei Großhöflein geht weiter. Die Bürgerinitative Großhöflein forderte zuletzt einen Tunnel. Die ASFINAG lehnte das ab, bekräftigte aber das Angebot, eine Lärmschutzwand zu errichten.

09.04.2018 | 200 Lärmschutz
SFH-141162 Autobahnlärm Warum die Bürgerinitiative Großhöflein von der ASFINAG einen Tunnel fordert.
jjjjjjjjjj

09.04.2018 | 200 Lärmschutz
SFH-14161 Verkehr auf Autobahnen massiv gestiegen, Burgenland.ORF.at 4.3.2018
Laut Verkehrsclub Österreich hat der Verkehr auf Burgenlands Autobahnen und Schnellstraßen in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Das Verkehrsaufkommen auf der A4 und auf der A3 sei seit 2010 um rund 40 Prozent gestiegen.

09.04.2018 | 200 Lärmschutz
SFH-141160 ASFINAG erteilt A3-Tunnel bei Großhöflein eine Absage – Anwalt trotzdem optimistisch
Die ASFINAG hat dem geforderten Tunnel auf der A3 bei Großhöflein vorerst eine Absage erteilt. Der Rechtsanwalt der betroffenen Bürger ist dennoch optimistisch, einen Tunnel zu bekommen. (Foto: Bürgerinitiative Großhöflein)

09.04.2018 | 200 Lärmschutz
SFH-141159 A3-Verlängerung: Doskozil stellt Bedingungen, ÖVP will Volksbefragung
Anrainergemeinden müssen mit Plänen einverstanden sein, ansonsten will das Land Burgenland den A3-Ausbau verhindern – ÖVP: „Hier geht es nicht um Parteipolitik, es geht um die Region"

09.04.2018 | 200 Lärmschutz
SFH-141158 Tunnel oder Wand ?
Gegen Lärm ASFINAG und Bürgerintiative trafen sich zu Gesprächen, um ihre Argumente für eine Einhausung auf den Tisch zu legen.

09.04.2018 | 200 Lärmschutz
SFH-141157 Lärmschutz an der A3 , Kurier
Bürgerinitiative forder 3,2 km langen Tunnel.

07.04.2018 | 200 Lärmschutz
SFH-141156 Bürgerinitiativen wenden sich „hilfesuchend“ an Politik, Thomas Orovits ( kurier.at , thor ) Erstellt am 06.04.2018
Einhausung der A3 und keine Bahnschleife Eisenstadt auf Wulkaprodersdorfer Gemeindegrund wird gefordert

05.04.2018 | 230 Justiz
SFH-141155 Die neue Regierung in Wien steht vor einer schwierigen Aufgabe, von Johannes Schütz 18.01.2018
Es ist nicht die Regierungsbeteiligung der FPÖ. Die Reisewarnung wird durch den katastrophalen Zustand der österreichischen Justiz ausgelöst. Die neue Regierung wird insbesondere bei der Aufklärung des Justizskandals sich bewähren müssen.

05.04.2018 | 230 Justiz
SFH-141154 Schreiben an den österreichischen Justizminister, 18. Februar 2018 Johannes Schütz
Ich bereite Publikationen über die Verletzung von Grundrechten in Österreich vor. In diesem Zusammenhang ersuche ich um Ihre Stellungnahme.

05.04.2018 | 230 Justiz
SFH-141153 Der österreichische Justizskandal braucht Krisen-PR: Neustart der Justiz in Wien dringend erforderlich, 3. April 2018 Johannes Schütz
Der österreichische Justizminister Moser erhielt am Aschermittwoch eine Anfrage, welche Maßnahmen das Bundesministerium für Verfassung, Reform, Deregulierung und Justiz in seiner Ägide setzen wird, um die Verletzungen der Grundrechte aufzuklären. Das Schreiben wurde auf Tabula Rasa veröffentlicht:

03.04.2018 | 300 Lärmschutz Österreich
SFH-141152 Erneut Blockabfertigungen in Tirol, Die Presse von Köksal Baltaci 02.04.2018 um 18:28
Am Dienstag und Donnerstag dürfen nur 300 Lkw den eingerichteten Checkpoint passieren. Der Brenner-Transit-Gipfel wurde auf Juni verschoben und findet in Bozen statt.

27.03.2018 | 399 Fall X - ...
SFH-141151 Absender: Dipl.-Ing.(TU-Wien) K.Popov Österreichischer Staatsbürger und Wissenschaftlicher Mitarbeiter, ich ersuche Sie höflichst und herzlichst diese meine E-Mail inklusive 2 pdf ordnungshalber und amtsplichtig unverzüglich weiterzuleit
hiermit übermittele ich auch Ihnen persönlich: A. Meine E-Mail an S.g. Herrn Berater für verfassungsrechtliche Angelegenheiten des Bundespräsidenten Österreichs Präs. d. VfGH a.D. O. Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. LUDWIG ADAMOVICH und B. Meine E-Mail an S.g. Herrn Vizekanzler Österreichs a.D. und Vorstandsvorsitzender des Instituts für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM) Jean Monnet Professor ad personam Dr. iur. ERHARD BUSEK.

27.03.2018 | 340 Innovationen von Dr. Lederbauer
SFH-141151 Pazifischer Plastikmüllteppich ist 20-mal größer als Österreich - Der Standard 26. März 2018, 11:35
Der "Great Pacific Garbage Patch" dürfte rund 80.000 Tonnen Müll in 1,8 Billionen Einzelteilen enthalten, davon bestehen 99,9 Prozent aus Kunststoff -

20.03.2018 | 230 Justiz
SFH-141150 WELSER ERKLÄRUNG 8.11.2007
WELSER ERKLÄRUNG Die österreichischen Richterinnen und Richter erklären, sich in ihrem Handeln von folgenden ethischen Grundsätzen leiten zu lassen:

18.03.2018 | 100 Allgemein
SFH-141149 Künstliche Intelligenz als neue Weltsprache, (kurier) Erstellt am 18.03.2018, 06:00, Posting Dr. Lederbauer vom 18.3.2018 22.30 Uhr
Ob Roboter englisch oder chinesisch sprechen, wir müssen alles tun, dass das Leben menschlich bleibt.

18.03.2018 | 300 Lärmschutz Österreich
SFH-141149 EU warnt vor Obergrenze für Lkw am Brenner, Die Presse 18.03.2018 um 17:49, Posting Dr. Lederbauer vom 18.3.2018 21.55 Uhr
EU-Kommissarin sieht Verstoß gegen EU-Recht.

18.03.2018 | 340 Innovationen von Dr. Lederbauer
SFH-141148 Kurzvorstellung von ECOOO-WALL vor Investoren durch Dr. Lederbauer 18.03.2018
Ich möchte Ihnen nun - in der gebotenen Kürze - eine meiner Innovationen vorstellen: Es geht um das Projekt " Begrüntes Schutzsystem ECOOO-WALL "

16.03.2018 | 060 Dr. Troootzi
SFH-280-896 Dr. Troootzi übt sich als Coach
Es geht um eine perfekte Präsentation von EOOO-WALL in nur drei Minuten in einem Video durch Dr. Lederbauer

16.03.2018 | 100 Allgemein
SH-141147 Warum die Diskussion über Stiftungen in Liechtenstein falsch läuft,
Der Stiftungsstandort Liechtenstein hat in den letzten zehn Jahren sowohl zivilrechtlich als auch steuerrechtlich eine Metamorphose durchgemacht und sich gleichsam vom „Saulus zum Paulus" entwickelt:

16.03.2018 | 230 Justiz
SFH-141146 Kickl zu BVT: Vorgangsweise vollkommen rechtskonform, Die Presse 15.03.2018 um 18:11 Uhr, Posting Dr. Lederbauer vom 16.3.2018 15.05 Uhr ,
Der Innenminister übte bei der Anfrage-Beantwortung im Bundesrat scharfe Kritik an den Grünen Fragestellern, über den Stil der Beantwortung ärgerten sich SPÖ und Grüne.

16.03.2018 | 100 Allgemein
SFH-141145 Asfinag setzt Autobahnen flächendeckend unter Strom, Die Presse 16.03.2018 um 13:10
Asfinag setzt Autobahnen flächendeckend unter Strom

15.03.2018 | 312 Fall 12 - Holzinger
SFH-141144 Herbert Szlezak hat etwas in AUA BÜRGERUNTERSUCHUNGSAUSSCHUSS FALL JOSEF HOLZINGER gepostet. Herbert Szlezak 15. März um 16:14
Angetrieben durch die Gier einiger Zeitgenossen wird Josef Holzinger seit nunmehr 40 Jahren unter Beihilfe einer korrupten Justizseilschaft systematisch zwangsenteignet.

15.03.2018 | 230 Justiz
SFH-141143 Unpackbar unlöschbar: Justizminister erklärt BVT-Affäre in der "ZiB 2", Der Standard VideoRonald Pohl 15. März 2018, 12:39
Interviewer Armin Wolf bat Josef Moser nachdrücklich um "unkomplizierte Antworten". Und Moser legte los

15.03.2018 | 230 Justiz
SFH-141142 ZIB 2: Der Justizminister, verschwurbelt bei Armin Wolf, Die Presse Rosa Schmidt-Vierthaler 15.03.2018 um 11:33
Was tun, wenn ein Anschein nicht vorliegend ist? In weiser Voraussicht bat der "ZiB 2"-Moderator seinen Studiogast Josef Moser, er möge unkomplizierte Antworten zur BVT-Affäre geben.

14.03.2018 | 340 Innovationen von Dr. Lederbauer
SFH-141141 ECOOO-PROJECTS DEVELOPMENT Ltd. & Co KG
Firmenbuchauszug vom 21.2.2018

14.03.2018 | 399 Fall X - ...
SFH-141140 Rose-Marie Ludmilla Baumann-Hödl 14. März um 11:27
An alle GIS-Gebühren-ZahlerInnen ACHTUNG GEFAHR IN VERZUG

14.03.2018 | 399 Fall X - ...
SFH-141139 Rose-Marie Ludmilla Baumann-Hödl hat 4 Fotos in Sachwalterschaftsmissbrauch in Österreich hinzugefügt. Rose-Marie Ludmilla Baumann-Hödl 14. März um 11:27
...WEGEN DER NICHT-Bezahlung einer erfundenen Schuld sollte also am Bezirksgericht Wien-Liesing das Sachwalterschaftsverfahren und meine vollständige Enteignung eingeleitet werden....

12.03.2018 | 060 Dr. Troootzi
SFH-280-895 Dr. Troootzi wird mit einer fulminaten Idee konfrontiert.
Kann diese Lösung ECOOO-TT ( ECOOO-TRANSPORT of TRUCKS ) das Transitproblem lösen?

12.03.2018 | 394 Waldbrände
SFH-141138 Klimawandel-Folge EU-Studie: Waldbrandgefahr in Europa nimmt zu, KRONE 11.03.2018 07:02
Laut einer aktuellen EU-Studie wird als Folge der globalen Erwärmung die Gefahr von Waldbränden in Europa in den kommenden Jahrzehnten zunehmen – und das nicht nur in den warmen Ländern am Mittelmeer. Wie der wissenschaftliche Dienst der EU-Kommission berichtet, werde das Waldbrandrisiko auch in Zentraleuropa steigen.



« zurück  weiter »
 

Bereitstellungszeit : 0.287 Sekunden | SQL: 3 | made by powerweb99.at