SFH-142872 world ocean review Mit den Meeren leben. 2015 4 Herausgegeben von maribus in Kooperation mit Der nachhaltige Umgang mit unseren Meeren – von der Idee zur Strategie xxxxxxxxxxxxxxx Bis heute ist es nicht gelungen, die Güter der Natur schonend u n d n a c h h a l t i g z u n u t z e n . Bisherige Ideen dazu sind gescheitert, weil der Begriff „Nachhaltigkeit" unsc h a r f d e f i n i e r t i s t . A u c h lässt sich Nachhaltigkeit nur dann erreichen, wenn die Zusammenhänge der N a t u r b e s s e r b e w e r t e t werden können. Für die Zukunft gilt es daher, die vielfältigen Ökosystemleistun g e n b e s s e r z u v e r s t e h e n und ein umfassendes Konzept der Nachhaltigkeit in die Praxis umzusetze> Bis heute ist es nicht gelungen, die Güter der Natur schonend u n d n a c h h a l t i g z u n u t z e n . Bisherige Ideen dazu sind gescheitert, weil der Begriff „Nachhaltigkeit" unsc h a r f d e f i n i e r t i s t . A u c h lässt sich Nachhaltigkeit nur dann erreichen, wenn die Zusammenhänge der N a t u r b e s s e r b e w e r t e t werden können. Für die Zukunft gilt es daher, die vielfältigen Ökosystemleistun g e n b e s s e r z u v e r s t e h e n und ein umfassendes Konzept der Nachhaltigkeit in die Praxis umzusetzen xxxxxxxxxxxxxxxxx https://worldoceanreview.com/wp-content/downloads/wor4/WOR4_de.pdf xxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxx 7Inhalt < Vorwort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4 Konzepte für eine bessere Welt Kapitel 1 Was ist Nachhaltigkeit ? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 Der Wert der Natur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24 Conclusio: „Nachhaltigkeit" – ein schwer zu definierender Begriff . . . . . . . . . . . . . . 35 Was das Meer zu leisten vermag Kapitel 2 Das Gute im Meer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38 Der bedrohte Ozean . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54 Conclusio: Ökosystemleistungen des Meeres in Gefahr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 73 Die Politik und das Meer Kapitel 3 Von der Schwierigkeit, das Meer zu verwalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 76 Conclusio: Das Ideal der guten Meerespolitik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 95 Hoffnung für den Ozean Kapitel 4 Fahrplan für eine nachhaltige Zukunft? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 98 Meeresschutz ist möglich . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 108 Conclusio: Wie Meeresschutz funktionieren kann . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 131 Gesamt-Conclusio . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 132 Glossar . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 137 Mitwirkende . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 138 Quellenverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 140 Abbildungsverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 143 Index . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 144 Abkürzungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 148 Partner und Danksagung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 151 Impressum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 152
‹zurück Seite Drucken
 

Bereitstellungszeit : 0.283 Sekunden | SQL: 7 | made by powerweb99.at