SFH-529 Vorschläge von Dr. Lederbauer für die Optimierung des Regionenrings um Wien, insbesondere Querung der Lobau, der Neuen Donau und der Donau, Stand 8.11.2006

Nach dem letzten Stand der bisherigen Planungen wurde  eine Untertunnelung der Lobau, der Neuen Donau und der Donau in einer Tiefe von rd 60 m vorgesehen.  In jüngster Zeit wurde die Problematik dieser Lösung in der Öffentlichkeit diskutiert. Im Zuge meiner Innovationstätigkeit  habe ich für das Problem eine Lösung entwickelt, die im folgenden in ihren Grundzügen beschreiben wird. Die Vorgansgweise  des Rechnungshofs und anderer Institutionen hat dazu geführt, daß diese Innovationen  erst spät präsentiert werden können. Dadurch kam es - bezogen auf Lärmschutz- und Verkehrsprojekte  allein in Österreich - zu volkswirtschaftlichen  Schäden in der Größenordnung vieler hundert Millionen EURO.

Vorschläge für die Optimierung des Regionenrings um Wien, insbesondere Querung der Lobau, der Neuen Donau und der Donau

Stand 8.11.2006

Nach dem letzten Stand der bisherigen Planungen wurde  eine Untertunnelung der Lobau, der Neuen Donau und der Donau in einer Tiefe von rd 60 m vorgesehen.  In jüngster Zeit wurde die Problematik dieser Lösung in der Öffentlichkeit diskutiert.

Im Zuge meiner Innovationstätigkeit  habe ich für das Problem eine Lösung entwickelt, die mit folgenden Stichworten in ihren Grundzügen beschreiben wird:

Es ist möglich, auch ein sensibles Naturschutzgebiet mit einem Verkehrsweg an der Oberfläche zu queren, soferne Lösungen eingesetzt werden, welche die Belange des Naturschutzes und des Lärmschutzes berücksichtigen. Weiters können bestimmte, sehr attraktive  Funktionen kombiniert  werden.

Die Konsequenzen:

  • Wesentlich höhere Kapazität
  • Wesentlich höheres Maß an Sicherheit
  • Drastische Senkung der Herstellungs- und Betriebskosten
  • Wesentlich höhere Funktionalität
  • Möglichkeit der Nutzenoptimierung
  • Berücksichtigung der Belange des Naturschutzes

Bedeutung des Projektes „ Begrüntes Schutzsystem ECOOO-WALL „

Das von  mir konzipierte und entwickelte  Projekt ECOOO-WALL wird in folgenden Varianten zum Einsatz kommen:

ECOOO-WALL        SLIM

Diese Variante kann sehr schmal ( bis rund 15 cm Dicke ) ausgeführt werden. Entsprechend der gewählten Fundierung können begrünte bzw nur einseitig begrünte Wände von Höhen bis über fünf Meter ausgeführt werden.

ECOOO-WALL SLOPE

ECOWALL kann auch als Steilwall ausgeführt werden.

ECOOO-WALL        UMBRELLA

Bei dieser speziellen Ausführungsform ist die Oberseite schirmförmig ausgebildet, wodurch es zu einer weiteren Verbesserung der Lärmschutzwirkung kommt. Im Bereich der Außenseite ist die Installierung von Solarzellen vorgesehen. Diese Variante könnte vor allem entlang des Mittelstreifens vorgesehen werden.

ECOOO-WALL        ROOF

Diese Lösung stellt eine Weiterentwicklung der ECOWALL UMBRELLA Variante dar. Der Verkehrsweg wird in einer Leichtbauweise vollkommen oder teilweise überbaut und kann ganz oder teilweise begrünt werden.

ECOOO-WALL        GREEN TUNNEL

Der „ Grüne Tunnel „  wird ebenfalls in Leichtbauweise errichtet, verläuft im wesentlichen an der Oberfläche  und ersetzt Tunnels aus Stahlbeton. Es ist vorgesehen, daß der „ Green Tunnel „ an der Außenseite farblich gestaltet und mit Solarzellen versehen werden kann.

ECOOO-WALL        LODGE

Bei dieser Variante ist die Anordnung von Häusern in einer speziellen Konstruktionsform vorgesehen, sodaß ein grüner Tunnel mit einer ökologisch und ökonomisch optimalen Verbauung  kombiniert werden kann.

           

                        ECOOO-ROUTE  HIGH CAPACITY

                        Es handelt sich um einen Verkehrsweg mit hoher Kapazität sowie ökonomisch                        und ökologisch optimalem Lärmschutz

                        ECOOO-BRIDGE

                        Die Querung der Neuen Donau und der Donau kann in ökonomisch und                                 ökologisch optimaler Weise durch eine sogenannte ECOOO-BRIDGE                            erfolgen. Die gesamte  Brücke oder Teile davon werden durch eine zT                            durchsichtige Leichtkonstruktion, die den optimalen Lärmschutz bietet,                                     umhüllt.

                        ECOOO-STRUCTURE

                        Spezielle Leichtkonstruktion für die Überbauung von Verkehrswegen und die              Umhüllung von Brücken. Damit ist auch eine wirtschaftliche Lösung für die                  Abluftproblematik gegeben.

Vorschlag für die weitere Vorgangsweise:

Durchführung einer Machbarkeitsstudie mit Angabe der Möglichkeiten der Kosteneinsparung und Bewertung der Vorteile der beschriebenen Lösungen.

Dr. Wolfgang Lederbauer

‹zurück Seite Drucken
 

Bereitstellungszeit : 0.368 Sekunden | SQL: 7 | made by powerweb99.at