SFH-0863    "In jeder Hinsicht überlegen" ( PROFIL Nr. 33 vom 13.08.1994 ),  Anmerkung Dr. Lederbauer vom 16.1.2012, vom 11.8.2014, vom 12.12.2015 ,  vom 24.2.2016, vom 2.5.2016  vom 23.7.2016 und vom 20.5.2018

Ein Rechnungshofprüfer intervenierte für seine Privatfirma bei Abgeordneten des "Phyrn-Ausschusses "

.

.

Anmerkung Dr. Lederbauer vom 16.1.2012

Das Foto wurde offensichtlich vom PROFIL aus einem Video geschnitten, das dem damaligen Vorsitzenden des Rechnungsausschusses AbgzNR. Wabl vom Geschäftsführer von ECONTRACT übergeben worden war.

Dieser hatte das Video und die Dokumentation über die aufgezeigten gravierenden Probleme beim Lärmschutz und bei Innovationen in einem "grünen" Ordner offenbar dem PROFIL bzw. dem Rechnungshof weitergeleitet.

Seltsam, nicht?

.

Anmerkung Dr. Lederbauer vom 11.8.2014

Fast zwanzig Jahre nach dem ominösen Artikel im Magazin PROFIL vom 13.8.1994  erscheint es notwendig, diesen Artikel - aus der Sicht des Jahres 2014  - im Detail zu kommentieren.

Dabei könnten folgende Themen diskutiert werden:

- Wie können Bürgerinnen und Bürger vor solch tendenziösen und zT unrichtigen bzw unvollständigen Medienartikeln geschützt werden?

- Wie ist die Rolle von Abgeordneten zum Nationalrat, welche die nötige und naheliegende Vertraulichkeit nicht zu wahren wissen zu sehen?

Vgl.:

» SFH-0861 / Anfrage Profil vom 11.08.1994 an Dr. Lederbauer
zu verschiedenen Ecowall-Aktivitäten

» http://so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=145&aid=1275&page=1

1. Zu" ...In jeder Hinsicht überlegen..."

1.1. Die Überschrift des Artikels ist in meisterhafter Weíse zweideutig verfasst:

- Die Antwort auf das Fax des PROFIL vom 11.8.1994 war durchaus  " überlegt ".

- Aus heutiger Sicht ( 2014 ) ist das Projekt ECOOO-WALL den anderen Lärmschutzkonstruktionen tatsächlich weit " überlegen "

Ich habe bei diesem Telefonat mit dem Redakteur Wolf Lotter völlig locker den Sachverhalt mitgeteilt.

1.2. Meine telefonische Stellungnahme  wurde in einem Teil des Artikels richtig , bedauerlicherweise aber unvollständig,  wiedergegeben:

Richtig - aber unvollständig -  ist:

" Eine der Ideen dabei. Die vom Verpackungskünstler Christo über den Reichstag in Berlin gestülpten Stoffe sollen über die unansehnlichen Autobahn- Lärmschutzwände gelegt werden - Nach Ansicht Lederbauers eine " richtungsweisende Idee ".

Ich habe darauf hingewiesen, dass diese Stoffe vor oder nach der der Befestigung auf den ECOWALL Lärmschutzwänden auch künstlerisch gestaltet werden können.

( Wer die in den letzten dreissig Jahren installierten konventionellen Lärmschutzwände aus ästhetischer Sicht kritisch betrachtet, wird feststellen, dass diese - gelinde ausgedrückt - zum größten Teil scheußlich ausschauen. )

Vgl.:

» www.ecooowall.at

Rubrik: Konventionelle Lärmschutzwände

Abbruch von Lärmschutzwänden aus Holz:

» http://www.ecooowall.at/mymedia.php?channel=89

.

Vgl.:

» SFH-11118 Ein Panoptikum über " konventionelle Lärmschutzkonstruktionen "
Was hat das gekostet? Wann werden diese erneuert werden müssen? Was wird das wieder kosten?
» http://so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=145&aid=7547&page=

.

» SFH-11116 Abbruch von Lärmschutzkonstruktionen aus geflochtenden Holzlatten 31.10.2005
Die Elemente müssen teuer entsorgt werde. Danach müssen neue Elemente installiert werden.

» http://so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=145&aid=7545&page=

.

1.3 Nicht wiedergegeben im oa Artikel des PROFIL wurden folgende von mir mündlich abgegebene Erklärung:

Ich habe dezidiert erklärt, dass ich meine Erfindung und die Tatsache, dass ich " Eigentümer "  der Firma ECONTRACT bin,  mehrmals dem Rechnungshof schriftlich gemeldet habe.

Vgl.:

» SFH-11105 Meldung OR DI. Dr. Wolfgang Lederbauer an das Präsidium des Rechnungshofs vom 19.10.1989, Anmerkung Dr. Lederbauer vom 21.8.2014 6.45 Uhr
Betr.: Patentverwertung , Übernahme eines Unternehmens

» http://so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=145&aid=7533&page=1

.

» SFH-11106 Rechnungshof, Verdacht der Ausübung einer unerlaubten Nebenbeschäftigung 29.11.1989, Anmerkung Dr. Lederbauer vom 20.8.2014 22.00 Uhr
An den Vorsitzenden der Disziplinarkommission beim RH ...

» http://so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=145&aid=7534&page=1

.

1.4 Unrichtig sind aber folgende Feststellungen:

" Kurz vor der Überreichung der ECONTRACT Argumentationshilfen für den Phyrn- Ausschuss durch Lederbauer klingelte bei einigen Ausschussmitgliedern das Telefon "

1.5. Richtig ist:

Die   " Argumentationshilfen " bestanden aus einem Video, in dem ich das Projekt ECOWALL vorgestellt habe und einem " grünen " Aktenordner.

Vgl.:

» SFH-0860 / Weissbuch zum Projekt Ecowall
Stand 9.8.1994

» http://so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=145&aid=1274&page=1

Dieses Video und der " grüne " Aktenordner wurden nicht von mir, sondern vom Geschäftsführer meiner Firma ECONTRACT, Herrn L. an den AbgzNR Wabl übergeben. Keinesfalls war vorgesehen, dass diese  Unterlagen einem anwesenden Journalisten übergeben werden.

1.6. Falsch ist, dass  " ich "  mehrere Ausschußmitglieder angerufen hätte. Ich habe allein dem AbgzNR Wabl  lediglich telefonisch  angekündigt, dass der Geschäftsführer meiner Firma ECONTRACT bei ihm erscheinen und auf elementare Probleme auf dem Gebiet des Lärmschutzes aufmerksam machen werde.

2. Meine schriftliche Antwort auf den oa. Artikel des PROFIL vom 11.8.1994 lautete:

» SFH-0868 / Stellungnahme Dr. Lederbauer zur Glosse "Schwarz-rot-blaue Intervention im Profil Nr. 34 vom 22.08.1994
Schreiben Dr. Lederbauer an das PROFIL

» http://so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=145&aid=1282&page=0

Bemerkenswerterweise wurde diese Stellungnahme - nicht einmal in Ausschnitten - vom PROFIL veröffentlicht.

3. Wohl wurde die Meinung des - im übrigen für die Prüfung der Lärmschutzsystem entlang von Autobahnen zuständigen  - Abteilungsleiters Hintze im PROFIL veröffentlicht.

Vgl.:

» SFH-0867 / Schwarz-rot-blaue Intervention (PROFIL Nr. 34 vom 22.08.1994)
Die Veranwortlichen des Rechnungshofbeamten handelten rasch: Gegen den Prüfbeamten Wolfgang Lederbauer ...

» http://so-for-humanity.com2000.at/minicms/admin/index.php?modul=artikel&editid=1281&RUBRIK=145&page=

4. Wie nicht anders zu erwarten hat das Magazin PROFIL meine Stellungnahme zu diesem tendenziösen Artikel vom 22.8.1994 wieder nicht veröffentlicht.

Vgl.:

» SFH-0868 / Stellungnahme Dr. Lederbauer zur Glosse "Schwarz-rot-blaue Intervention im Profil Nr. 34 vom 22.08.1994
Schreiben Dr. Lederbauer an das PROFIL

» http://so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=145&aid=1282&page=0

Bemerkenswert ist eine " Zeitreise " in das Jahr 2014...

Wer hätte gedacht, dass sich die Causa einmal so entwickelt?

» SFH-10070 Das " Psychiatrisch - Neurologische Aktengutachten " des Sachverständigen Dr. Meszaros vom 27.7.2014 über Dr. Wolfgang Lederbauer
18 Seiten

» http://so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=94&aid=7496&page=

.

» SFH-10071 Kommentar Dr. Lederbauer zum " Psychiatrisch - Neurologische Aktengutachten " des Sachverständigen Dr. Meszaros vom 27.7.2014
Die Feststellungen werden Seite für Seite kommentiert

» http://so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=94&aid=7497&page=

sowie

» SFH-10081 Freigegebener Entwurf eines Befangenheitsantrags gegen die Richterin Mag. Adegbite - Lewy
Dr. Lederbauer gibt den Entwurf vom Montag, 11. August 2014 10:01 am Montag, 11. August 2014 10:43 frei. Dieser Antrag wurde am 12.8.2014 an das Gericht abgesandt.

» http://so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=94&aid=7507&page=1

.

Anmerkung Dr. Lederbauer vom 12.12.2015

Da kommen  noch weitere spannende Dokumente...


» SFH-11297 Brief Dr. Lederbauer an LGfSTRS vom 10.12.2015
Beweisantrag Teil 20 ( Zählung Dr. Lederbauer ) mit SONY STICK vom 10.12.2015
» http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=94&aid=8316&page=

» .


.
» SFH-11298 Strafverfahren, Beweisanträge (Stand 11.12.2015 Teil 20 – Zählung Dr. Lederbauer )
Zunächst schicke ich voraus, dass mir bis 8.12.2015 noch kein Protokoll über die siebente Hauptverhandlung am 28.10.2015 zugesandt wurde, obwohl am 19.11.2015 von meinem Rechtsanwalt ein Antrag gestellt wurde. Eine Bezugnahme auf dieses Protokoll ist für weitere Begründungen des vorliegenden Beweisantrags sehr wichtig.
» http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=94&aid=8317&page=
.


Vgl.:


20.08.2015 | » 300 Das Neueste
» SFH-11146 Information über ein Video und die bevorstehende fünfte Hauptverhandlung am 26.8.2015 um 9 Uhr im Landesgericht für Strafsachen in Wien .
Im Zusammenhang mit meinem Verfahren haben sehr gute Freunde ein Video aufgenommen. Ich lade Dich/ Sie ein, an dieser Verhandlung teilzunehmen, um vor allem die Behandlung von Beweisanträgen durch den Richter Mag. Kreuter mitzuverfolgen. Hier nun der Link des fertigen Videos zum Veröffentlichen und Weiterteilen. J www.youtube.com/watch?v=h-XLVZa2atA

http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=94&aid=8137&page=

Kann man nun erkennen, woher der Wind weht?

.

.


Anmerkung Dr. Lederbauer vom 24.2.2016


So kann es in Österreich laufen...


Vgl.:


» SFH-13447 Nichtigkeitsbeschwerde und Berufung, eingebracht von RA. Dr. Perschler am 11.2.2016, Kommentar Dr. Lederbauer und links zu Dokumenten vom 23.2.2016, Teil I ( Seite 1 bis 30 )
.wegen: §§ 159, 161 STGB §§ 146, 147 STGB AUSFÜHRUNG NICHTIGKEITSBESCHWERDE UND BERUFUNG 1-fach 

http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=94&aid=8467&page=

.

» SSFH-13448 Nichtigkeitsbeschwerde und Berufung, eingebracht von RA. Dr. Perschler am 11.2.2016, Kommentar Dr. Lederbauer und links zu Dokumenten vom 23.2.2016, Teil II ( Seite 31 bis 60 )
.wegen: §§ 159, 161 STGB §§ 146, 147 STGB AUSFÜHRUNG NICHTIGKEITSBESCHWERDE UND BERUFUNG 1-fach 

http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=94&aid=8468&page=

.

» SFH-13449 Nichtigkeitsbeschwerde und Berufung, eingebracht von RA. Dr. Perschler am 11.2.2016, Kommentar Dr. Lederbauer und links zu Dokumenten vom 23.2.2016, Teil III ( Seite 61 bis 90 )
.wegen: §§ 159, 161 STGB §§ 146, 147 STGB AUSFÜHRUNG NICHTIGKEITSBESCHWERDE UND BERUFUNG 1-fach 

http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=94&aid=8469&page=


.

Anmerkung Dr. Lederbauer vom 2.5.2016

Man wird sehen, wie es weiter geht...



Vgl.:

.


» SFH-13490 Stellungnahme der Generalprokuratur vom 31.3.2016 zur Nichtigkeitsbeschwerde von Dr. Lederbauer vom 11.2.2016, " Zurück im die erste Instanz..."
Nach Ansicht der Generalprokuratur wäre 1./ aus Anlass der Nichtigkeitsbeschwerde des Angeklagten DI Dr. Wolfgang L e d e r b a u e r eine Maßnahme gemäß § 290 Abs 1 zweiter Satz erster Fall StPO geboten (§ 285e StPO iVm § 281 Abs 1 Z 9 lit b StPO);2./ der Angeklagte mit seiner Nichtigkeitsbeschwerde auf diese Entscheidung zu verweisen

http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=94&aid=8526&page=

sowie


» SFH-13487 email Dr. Lederbauer an Dr.Perschler vom 11.4.2016 21.30 Uhr
vielen Dank für ihren Entwurf. Sie wiederholen wichtige Punkte, die bereits in der Nichtigkeitsbeschwerde und Berufung vom 11.2.2016 vorgebracht wurden. Aus meiner Sicht sollen wir nun in der Äusserung zur Stellungnahme der Generalprokuratur vom 21.3.2016 auf einige weitere Punkte eingehen.

http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=94&aid=8521&page=

.

Jetzt wird der OGH diesen sensiblen Fall entscheiden.

Bei einer Wiederholung des Verfahrens in der ersten Instanz werden die Fakten hervorkommen...

.


.

Anmerkung Dr. Lederbauer vom 23.7.2016

Der OGH hat entschieden:


Vgl.:


» SFH-13672 e mail Dr. Lederbauer an Freunde und Mitstreiter vom 23.6.2016
ich möchte Euch auf das Urteil des OGH hinweisen:...Wichtige Auszüge aus dem Urteil:...Meine generelle Anmerkung:

http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=94&aid=8624&page=


Auszug:



Wichtige Auszüge aus dem Urteil:

Erstens:

" .... Dieser Rechtsfehler mangels Feststellungen erfordert die Urteilsaufhebung in dem im Spruch ersichtlichen  Umfang (§ 285e StPO) und die Rückverweisung an den nunmehr sachlich zuständigen Einzelrichter des Landesgerichts für Strafsachen Wien... "


.

Zweitens:


" ..Ein sofortiger Freispruch hatte nicht zu erfolgen, weil die Feststellung verjährungshemmender Tatsachen nach
der Aktenlage (ON 1 S 2 f; ON 20, 63) nicht ausgeschlossen erscheint.... ".

.


Meine generelle Anmerkung:    Es ist also das Kartenhaus der von vornherein abstrusen Vorwürfe wegen " schweren gewerbsmässigen Betrugs " zusammengebrochen.    Der OGH hat - vollkommen richtig - festgestellt, dass ein Freispruch " .. nach der Aktenlage ..." offensichtlich nicht möglich war.    Jetzt kommt es also zu einer Wiederholung des Prozesses hinsichtlich der restlichen Fragen.    Ich werde mich nun mit besonderer Akribie auf dieses Verfahren vorbereiten und möchte Euch schon jetzt wieder zur Teilnahe als Zuhörer einladen.    Es hat sich gezeigt, wie wichtig es ist, wenn aufmerksame Zuhörer ein Verfahren verfolgen. Ich danke jedem einzelen für die seinezeitige Teilnahme an den Verhandlungen.
.

» Anmerkung Dr. Lederbauer vom 10.09.2016

Ich warnte schon ab ca 1990 vor Fehlinvestitionen in den Lärmschutz durch den Bau konventioneller Lärmschutzwände und wies auf grundsätzliche Probleme bei Innovationen in Östereich hin.

Damals gab es noch nicht Möglichkeiten wie heute...

Schauen Sie bitte das Panoptikum an.
Wann fällt endlich der Groschen... ?

 

» SFH-280-849 Dr. Troootzi hat die Präsentation für das Lärmschutzkonzept ECOOO-WALL HIABS (High Absorbing) fertiggestellt
Diese Präsentation hat es in sich....

http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=76&aid=8699&page=

Vgl.:

» SFH-13799 Präsentation Teil 1 ECOOO-WALL HIABS (High Absorbing) Stand 23.9.2016
Auf insgesamt 115 Folien wird die Entwicklung des "Begrünten" Lärmschutzsystems ECOWALL - später ECOOO-WALL HIABS (high absorbing) dargestellt. Weiters wird der Neustart des Projekts ECOOO-WALL HIABS beschrieben. http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=115&aid=8790&page=

http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=392&aid=8790&page=



» Anmerkung Dr. Lederbauer vom 29.09.2016
.
Jetzt wird sich zeigen, wie die Erkenntnisfähigkeit in der Politik ausgeprägt ist - oder wird wieder nichts geschehen?

Vgl.:

» SFH-13773 E Mail Dr. Lederbauer an Bundeskanzler Mag. Kern vom 6.9.2016 9.16 Uhr
Sie haben in der Sendung " Sommergespräche " am 5.9.2016 wieder Ihre Vorstellungen über einen " New Deal " erläutert. Ich kann Ihre Äusserungen nur begrüssen. Allerdings gibt es in der Praxis unüberwindliche Schwierigkeiten, auf die ich Sie im folgenden aufmerksam machen möchte.
http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=115&aid=8763&page=2


In jedem Fall wird alles der Steuerzahler tragen müssen. Das Bruttosozialprodukt wird jedenfalls erhöht...

Vgl.:

21.08.2016 | » 100 Allgemein
» SFH-13751 Zusammenstellung von Dokumenten zum Fall ASFINAG -" A 25 Lärmschutzanlage Pucking " und andere Fälle
Von der ersten Information über die Ausschreibung einer " Holzbetonwand " die in einem " Gestalterischen Gutachten " beschrieben wurde bis ....
http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=61&aid=8732&page=
.
Vgl.:

» SFH-13785 E mail Dr. Lederbauer an BM Stöger vom vom 10.9.2016 14.21 Uhr
ich möchte Sie als geborenen Oberöstereicher mit einem elementaren Problem konfrontieren: Der Lärmschutz entlang von Verkehrswegen in Österreich, insbesondere Oberösterreich.
http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=115&aid=8775&page=
.
Vgl.:

» SFH-13781 E mail Dr. Lederbauer an Vizekanzler Dr. Mitterlehner vom 9.9.2016 13.10 Uhr
ich möchte Sie als geborenen Oberöstereicher mit einem elementaren Problem konfontieren:Der Lärmschutz entlang von Verkehrswegen in Österreich, insbesondere Oberösterreich.
http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=115&aid=8771&page=
.
» SFH-13774 E mail Dr. Lederbauer an BM Leichtfried vom 17.7.2016 18.42 Uhr
Ich möchte Sie neuerlich auf einen Bereich aufmerksam machen, der in Österreich, auch in Kärnten noch immer ein grosses ungelöstes Problem darstellt: Der Lärmschutz entlang von Verkehrswegen.
http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=115&aid=8764&page=1



» Anmerkung Dr. Lederbauer vom 08.03.2018
Ein langer Abschnitt ist zu Ende...

Zwölf Jahre nach der ersten Hauptverhandlung im Landesgericht für Strafsachen erfolgten nach einem unglaublichen Verfahren klare Freisprüche:


Vgl.:

» SFH-140980 PROTOKOLLSVERMERK UND GEKÜRZTE URTEILSAUSFERTIGUNG, HAUPTVERHANDLUNG: Gericht: Landesgericht für Strafsachen Wien Zeit: 16.11.17
URTEIL: IM NAMEN DER REPUBLIK Der Angeklagte DI Dr. Wolfgang A. LEDERBAUER wird von der wider ihn mit Anklageschrift vom 17.2.2009 erhobenen Anklage,...gemäß § 259 Z 3 StPO freigesprochen.
http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=94&aid=9364&page=
Vgl.:
» SFH-140317 E Mail RA Dr. Perschler an Dr. Lederbauer : Freispruch vom 16.11.2017 17.48 Uhr
Freispruch in allen noch offenen Punkten. STA hat Rechtsmittelverzicht abgegeben. Von Ihnen wurde das Urteil natürlich auch angenommen. Die Sache ist damit rechtskräftig beendet.
http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=94&aid=9296&page=

Die Kardinalfrage:

Was jetzt?

.


» Anmerkung Dr. Lederbauer vom 20.05.2018

Ich habe am 19.5.2018 eine Reise nach Kärnten gemacht und die beiden ECOWALL Projekte in Völkermarkt ( Errichtung 1993 ) und Klagenfurt ( Bahngasse Errichtung 1995 ) besichtigt.
( Errichtung 1993 bzw. 1994)

Ich bin fassungslos:

Beide Projekte sind dicht bewachsen, obwohl seit über 20 Jahren sich niemand um die Bewässerung gekümmert hat.

Die Fotos zeigen dies eindrucksvoll.
Vgl.:


» SFH-141941 Bericht mit Fotodokumentation über die Besichtigung der ECOWALL Projekte in Völkermarkt ( Kärnten ) und Klagenfurt ( Bahngasse ) am 19.5.2018
Alle Projekte sind dicht bewachsen - und das ohne jede Bewässerung in den letzten mehr als zwanzig Jahren

.
Anmerkung Dr. Lederbauer vom 15.10.2018

Trotz größter Schwierigkeiten haben wir das ursprüngliche Projekt ECOWALL zum Projekt ECOOO-WALL HIABS weiterentwickelt und in den letzten Wochen bei Ausschreibungen angeboten.
:Vgl.:SFH-141237 Brief an ASFINAG, Ausschreibung LSW Ansfelden, Beischreiben zum Angebot vom 10.8.2018wir haben durch eine Ausschreibungsplattform kürzlich Informationen über die oa Ausschreibung erhalten und übersenden Ihnen unser Angebot für eine „ Begrünte Lärmschutzwand ECOOO-WALL HIABS.". SFH-141231 Fragen an die ASFINAG zur Ausschreibung ASFINAG Rahmenvereinbarung Lärmschutzkassettenaustausch Teil 1, und Antworten der ASFINAGFrage 1.1. Weshalb werden Bestimmungen laut 12.7 aufgenommen, wenn Alternativangebote nicht zulässig sind. Frage 1.2. Sind Alternativangebote also doch zulässig ? ..Wir waren bei einem Ausschreibungsvolumen vo rd 1 Mill EUR= um ca 300.000 EURO billiger als die exklusiv ausgeschriebene Lösung einer "Holzbetonwand".Vgl.:SFH-141220 Angebotsschreiben ECOOO-PROJECT DEVELOPMENT Ltd & Co KG zur Ausschreibung " Holzbetonwand " in Fügen ( Tirol ) vom 31.08.2018Sehr geehrter Herr Dr. Molzer, wir haben durch eine Ausschreibungsplattform kürzlich Informationen über die oa Ausschreibung erhalten und übersenden Ihnen unser Angebot für eine „ Begrünte Lärmschutzwand ECOOO-WALL HIABS.". Lassen Sie mich zunächst das Projekt ECOOO-WALL kurz vorstellen:.
Vierzehn Jahre nach meiner völlig willkürlichen vorLäufigen Suspendierung durch den damaligen Präsidenten des Rechnungshofs Dr. Fiedler stellt sich heraus, dass ich mit meinen Warnungen wegen der Verschleuderung öffentlicher Mittel beim Bau konventioneller Lärmschutzwände völlig richtig lag.

Vgl.:
Der Rechnungshof verfasste einen Wahrnehmungsbericht.

» SFH-8846 Wahrnehmungsbericht des Rechnungshofs über " Maßnahmen zum Schutz der Umwelt und der Gesundheit im Straßenbau in Österreich, Bund 2009/1, Anmerkung Dr. Lederbauer vom 3.10.2013 14.10 Uhr
Wirkungsbereich des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie,




Frage: Was steht da über die Verschleuderung öffentlicher Mittel beim Bau konventioneller Lärmschutzanlagen drinnen ?
Nichts wirklich Substanzielles !
Warum nicht?
 
Vgl.:
» SFH-140285 Volkswirtschaftliche Verluste durch mangelhaften Lärmschutz allein in Österreich
Berechnungen, Ein Ergebnis: 25.000,000.000  EURO
.
Waren etwa meine kritischen Äußerungen über Entscheidungen von Politikern Anlass für die bekannte Vorgangsweise gegen mich ?

Vgl.:

» SFH-11129 Brief ECONTRACT an Dr. Fiedler betr. Lärmschutzwand aus Beton in Gmünd vom 23.7.1992
Lärmschutzmassnahmen in Gmünd, Der Hinweis auf die Entschließung des Nationalrats blieb ungehört... .
.
Waren etwa meine Rechnungshofinterne Kritik an der Prüfungstätigkeit des Rechnungshofs des Lärmschutzes
Anlass für die bekannte Vorgangsweise gegen mich ?

Vgl.:

» SFH-11127 Rechnungshofinterne Kritik von Dr. Lederbauer an der Prüfungstätigkeit des Rechnungshofs vom 14.7.1992
Eine der Ursachen für die Geschehnisse in der Causa Dr. Lederbauer - Rechnungshof waren interne Zwistigkeiten.
.
.
 
Durch die Ereignisse ( vorläufige Suspendierung am 30.8.1994 , endgültige Suspendierung Mitte 1994 und schliesslich Entlassung im Jahre 2000 ) hat sich die Weiterentwicklung des Projekts dramatisch verzögert.

Vgl.:

» SFH-140316 Umfassende Gesamtdarstellung der Causa " Lederbauer gegen Österreich „ Eine fast unendliche Geschichte vom Oktober 1985 bis September 2017,
Fakten und Betrachtungen unter dem Motto: „ Honi soit qui mal y pense „
Durch eine Erfindung eines Mitglieds des Rechnungshofs der Republik Österreich hätten allein in Österreich mehrere 100,000.000 EURO eingespart und volkswirtschaftliche Schäden von mindestens 20.000,000.000 EURO vermieden werden können.

Nun wurde das Projekt ECOOO-WALL umfangreich weiterentwicket.

Vgl.:

» SFH-13799 Präsentation Teil 1 ECOOO-WALL HIABS (High Absorbing) Stand 23.9.2016
Auf insgesamt 115 Folien wird die Entwicklung des "Begrünten" Lärmschutzsystems ECOWALL - später ECOOO-WALL HIABS (high absorbing) dargestellt. Weiters wird der Neustart des Projekts ECOOO-WALL HIABS beschrieben. .
.
 
Wir zweifeln nicht dran, dass es sich um das weltbeste Lärmschutzsystem handelt.


Man wird nun sehen, wie es weiter geht...Jedenfalls wird es sehr spannend...


.

Anmerkung Dr. Lederbauer vom 3.11.2018 17.55 Uhr


Es ist zum Heulen. Die meisten Lärmschutzwände, die in den letzten Jahrzehnten errichtet und dann aber abgebrochen und teuer entsorgt werden mußten. hätten nach dem Projekt ECOWALL bzw später ECOOO-WALL errichtet werden können.

Der von uns verwendete Efeu ist für ECOOO-WALL geradezu ideal geeignet.


Vgl.:

» SFH-141515 Präsentation ECOOO-WALL auf Google
Slideplayer
http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=413&aid=9911&page=1

Vgl.:

» SFH-141262 Großblättriger Irischer Efeu Hedera hibernica, Firma: Baumshule Horstmannn GmbH. 2018
raschwüchsiger,immergrüner Kletterstrauch mit recht großem Laub, klettert mittels Haftwurzeln rasch in die Höhe wächst ohne Kletterhilfe auch als Bodendecker, dicht verzweigter Herzwurzleranspruchslos an den Boden, giftig bei Verzehr in allen Pflanzenteilen.
http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=391&aid=9658&page=

Interessant sind Auszüge aus diesem Artikel:



... Mit seinem starken Wuchs bildet er lange und dicht bewachsene Triebe aus, an denen sich die großen und zierend wirkenden Blätter befinden.



.

Anmerkung Dr. Lederbauer vom 17.12.2018 12.00 Uhr

Durch die Vorgangsweise des Rechnungshofs ( Verhöre von Entscheidungsträgern für die Vergabe von
Lärmschutzanlagen ) durch den Rechnungshof bekamen wir seit 1994 keine witeren Aufträge.

Wir haben das Projekt ECOWALL dennoch zum Projekt ECOOO-WALL HIABS aus eigener Kraft weiter entwickelt.

Vgl.:

» SFH-13799 Präsentation Teil 1 ECOOO-WALL HIABS (High Absorbing) Stand 23.9.2016
Auf insgesamt 115 Folien wird die Entwicklung des "Begrünten" Lärmschutzsystems ECOWALL - später ECOOO-WALL HIABS (high absorbing) dargestellt. Weiters wird der Neustart des Projekts ECOOO-WALL HIABS beschrieben.
http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=392&aid=8790&page=1

Wir haben dem BMVIT und der ASFINAG vorgeschlagen, ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt
für ECOOO-WALL HIABS durchzuführen und eine Demonstrationsprojekt zu errichten.
Dies ist natürlich nur möglich, wenn für das hochkomplexe Projekt ECOOO-WALL ein umfangreiches Forschungs- und Entwicklungsvorhaben durchgeführt wird.
Vgl.:

» SFH-141229 E Mail Dr. Lederbauer an Mag Esterer ( BMVIT ) vom 30.9.2018
..ich komme auf unsere Kontakte bzgl des Lärmschutzes , insbesondere eines " Begrünten Lärmschutzes " zurück... Es wäre sehr sinnvoll, wenn Sie mir bis Mittwoch, denen 3.10.2018 per E Mail Bescheid geben könnten.
http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=413&aid=9625&page=4

Vgl.:
» SFH-141230 E Mail Mag. Esterer ( BVIT ) an Dr. Lederbauer vom 1.10.2018
Wie ich Ihnen bereits mitgeteilt habe, ist der passende Ansprechpartner für Ihr Anliegen die ASFINAG.
http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=413&aid=9626&page=4

Das BMVIT verweist auf die ASFINAG.
Die ASFINAG wieder auf das BMVIT...

ASFINAG: " Bringen sie ein Gutachten ". 


Vgl.:

SFH-141505 Schreiben ASFINAG an ECOOO-PROJECT DEVELOPMENT Ltd & Co KG vom 1.4.2019
Stellungnahme der ASFINAG zu den Vorschlägen zum Lärmschutz Stockerau

» http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=428&aid=9900&page=

Die seit 25 Jahren vorhandenen Gutachten für das Projekt ECOWALl werden nun der ASFINAG übersandt werden.werden

.

Anmerkung Dr. Lederbauer vom 7.6.2019  19 Uhr 

Die Situation wird noch abstruser:

Die ASFINAG plant die Errichtung einer 13 m ( in Worten: dreizehn Meter ) hohe Lärmschutzwand.
 hohe Lärmschutzwand.Raten sie einmal welche Lösung vorgesehen ist?
Richtig: Im unteren Bereich eine " Holzbetonwand " im oberen Bereich "gelochte Lärmschutzkassetten aus Aluminium."
Die Fundamente werden 1,20 m stark und 15 tief sein.

» SFH-141579 A2 Südautobahn 13 Meter hohe Lärmschutzwand für A2 bei Wiener Neudorf, Von APA Red. Erstellt am 06. Mai 2019 (19:34)
Der Lärmschutz an der Südautobahn (A2) bei Wiener Neudorf (Bezirk Mödling) wird saniert und teilweise erweitert. Die Detailplanung und auch der Bau sollen heuer beginnen.

http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=413&aid=9970&page=

Wir werden nun die Öffentlichkeit und die relevanten Behörden informeren und darauf dränge, dass auch Alternativen zugelassen werden.


Unsere Alternative ECOOO-WALL  wird für großes Erstaunen sorgen.
.

Anmerkung Dr. Lederbauer vom 10.7.2019 12.40 Uhr Jetzt sollt es zu einer Eskalation kommen.Die ASFINAG schreibt trotz unserer zahlreichen Hinweise nach wie vor munter " Holzbetonwände " aus und läßt Alternativangebote nicht zu.Vgl.:

Vgl.:SFH-141858 Alternativangebot ECOOO-WALL Ausschreibung der ASFINAG LSW Gindl vom 30.7.2019

ich übersende Ihnen unser Alternativangebot zur ausgeschriebenen „ Holzbetonwand „ Unser Angebot lautet: 4.170 m² ECOOO-WALL a 250,-- EURO pro m²: Angebotssumme: 1,042.500 EURO zzgl Mwst
» http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=413&aid=10061&page=SFH-141858 Alternativangebot ECOOO-WALL Ausschreibung der ASFINAG LSW Gindl vom 30.7.2019

»

Vgl.:

SFH-141505 Schreiben ASFINAG an ECOOO-PROJECT DEVELOPMENT Ltd & Co KG vom 1.4.2019
Stellungnahme der ASFINAG zu den Vorschlägen zum Lär

mschutz Stockerau

» http://www.so-for-humanity.com2000.at/index.php?modul=content&rubrik=428&aid=9900&page=

Dieses Schreiben wurde nach dem neuesten Stand am 12-8-2019 beantwortet.

Vgl.:
xxxxxxxx


Anmerkung Dr. Lederbauer vom 6.11.2019 19 Uhr
Interessant, wie sich machmal Dinge entwickeln:

Von der geradezu absurden " vorläufigen " Suspendierung am 30.4.1994
bis zum Schreiben von Dr. Lederbauer vom 4.11.2019 an
Politiker anläßlich
der Sondierungsgespräche bzw Koalitionsverhandlunen nach der Nationaltswahl
2019.

Vgl.:

04.11.2019 | » 210 Wirtschaft/Politik
» SFH-141977 E Mail Dr. Lederbauer an AbgzNR. und Klubobmann Sebastian Kurz vom 4.11.2019
es mag ungewöhnlich sein, dass sich ein Bürger nach der geschlagenen Wahl an einzelne Vertreter von politischen Parteien wendet und Vorschläge für " Sondierunsgespräche " bzw. "Koalitionsverhandlungen " macht.

Mal shen, wie sich alles weiter entwickelt.



.... ....Anmerkung Dr. Lederbauer vom 16.8.2020 ... Trotz der unglaublichen Schwierigkeiten ist es uns gelungen, das Projekt ECOOO.WALL vielfältig zu verbessern. Das neuestes Projekt zeichent sich dadadurch aus, dass die Komponenten in einer äußerst wirtschaftlichen Weise vorgerfertigt werden können und über eine extrem hohe Schallabsorption verfügt, Damit ist ECOOO-WALL einfach unschlagbar. Das Hauptproblem: Wie kann man Auftraggeber dazu veranlassen, auch Alternativen zuzulassen ?
‹zurück Seite Drucken
 

Bereitstellungszeit : 0.301 Sekunden | SQL: 7 | made by powerweb99.at