SFH-141942 Deutschland: Rund 78 Mrd. Euro für Flüchtlingspolitik bis 2022.Die Presse 19.05.2018 um 10:41
Die Bekämpfung der Fluchtursachen in den betroffenen Ländern schlage mit 31 Milliarden Euro zu Buche, zitierte der "Spiegel" aus der Unterlage des Finanzministeriums.

SFH-13696 Faymann traf EU-Spitzen zu Gespräch über seine Zukunft, 13.07.2016 | 18:40 | (DiePresse.com), Posting Dr. Lederbauer vom 13.7.20216 20.45 Uhr
Laut einem Medienbericht plant Ex-Bundeskanzler Faymann ein Engagement für Flüchtlinge bei der UNO.

SFH-11374 UNHCR: 2015 weltweit so viele Flüchtlinge wie nie zuvor UNHCR: FORMAT veröffentlicht am 20. 12. 2015 von Reuters/Christian Rüttger und Stephanie Nebehay
2015 dürfte die Zahl der Flüchtlinge nach Schätzung der Vereinten Nationen auf den höchsten Stand aller Zeiten steigen: Erstmals könnte sie die 60-Millionen-Marke überspringen, so das Flüchtlingshilfswerk UNHCR. Hauptursache ist der Syrien-Krieg.

SFH-11373 Wintereinbruch im Libanon verschärft Lage in Flüchtlingscamps, Der Standard Video6. Jänner 2016, 09:00
Schnee und Kilter machen die Überlebensbedingungen für syrische Flüchtlinge noch prekärer - derstandard.at/2000028538750/Wintereinbruch-im-Libanon-verschaerft-Lage-in-Fluechtlingscamps

SFH-11157 EU plant Hilfsprogramm im Westbalkan, KURIER Letztes Update am 27.08.2015, 07:54
Millionen sollen für Versorgung von Neuankömmlingen fließen. Polen lehnt Aufnahme von Flüchtlingen ab.

SFH-11287 Asylnotstand: In Österreich werden Zeltlager gebaut, Letztes Update am 14.05.2015, 08:00
Dramatisch Lage: Heuer dürften so viele Flüchtlinge ins Land kommen wie seit 1968 nicht mehr.



  weiter »
 

Bereitstellungszeit : 0.253 Sekunden | SQL: 6 | made by powerweb99.at