SFH-140941 Elsner brachte neuen Schriftsatz für BAWAG-Wiederaufnahme ein, veröffentlicht am 16. 11. 2017 von APA/jake
Ex-BAWAG-Chef Helmut Elsner wurde einst zu zehn Jahren Haft verurteilt. 2011 kam er nach viereinhalb Jahren frei. Im Dezember 2015 (im Bild) stand Elsener wieder vor Gericht, als die Herausgabe der Pensionsabfindung im Straflandesgericht in Wien verhandelt wurde.

SFH-140933 Im Kontext: BAWAG, Hypo & Co.: Wo sind die Milliarden?
ie österreichische Strafjustiz hat im Zuge der Aufarbeitung der großen österreichischen Wirtschaftsskandale der vergangenen Jahre kaum Vermögen beschlagnahmt. Letztes Jahr konnten nur sechs Millionen Euro zurückgeholt werden. Und das, obwohl allein der Hypo-Skandal die Steuerzahler viele Milliarden kostet. In Italien hingegen legen Staatsanwälte größten Wert darauf, dass Liegenschaften, Firmen und Autos von Kriminellen rasch gesichert werden. Wir sind der Frage nachgegangen, warum in Österreich die Spur des Geldes kaum verfolgt wird.

SFH-140309 Paradise Papers werfen neues Licht auf BAWAG-Skandal, (APA / sho) Erstellt am 05.11.2017, 22:11
Elsner-Anwalt sieht neue Munition gegen Flöttl.

SFH-140308 Ruth Elsner weinend:, „An meinem Mann wurde ein Verbrechen begangen“ , Krone, 08.11.2017 09:35
Ruth Elsner - Ehefrau von Ex-BAWAG-Chef Helmut Elsner - spricht im Interview mit der Rechercheplattform Addendum über ihr verlorenes Vertrauen in die österreichische Justiz. Im Prozess gegen ihren Mann seien "sehr viele korrupte Dinge passiert" und sowohl die zuständige Richterin als auch ein Staatsanwalt hätten sich dadurch "total in die Höhe gearbeitet".

SFH-140016 Causa Elsner - Ex-BAWAG-Chef will unbedingt vor Gericht, veröffentlicht am 20. 7. 2017 von APA
Helmut Elsner will nichts unversucht lassen, um seine Verurteilung zu bekämpfen. Der Ex-BAWAG-Chef will eine Wideraufnahme des Strafverfahrens.

SFH-140004 Helmut Elsner: "Flöttl hat die BAWAG bestohlen", KRONE 18.07.2017, 09:54
Ex- BAWAG- Chef Helmut Elsner hat zum zehnten Jahrestag des Beginns des BAWAG- Strafprozesses erneut bekräftigt, er werde weiterhin gegen seine Verurteilung mit juristischen Mitteln kämpfen. Elsner wiederholte im "ZiB 2"- Interview seine Vorwürfe gegen die österreichische Justiz, sie habe nicht nachgeforscht, wo das angeblich verspekulierte Geld geblieben sei.

SFH-13854 Elsner mit Antrag auf Wiederaufnahme des Prozesses gescheitert, (apa / and) Erstellt am 14.01.2017, 11:30
Elsner legte Rechtsmittel ein, nun muss das OLG Wien entscheiden.

SFH-11280 Elsner: "Flöttl hat das Bawag-Geld eingesteckt"...10.05.2015 | 18:37 | (Die Presse)
Der 80-jährige Ex-Banker kämpft um die Wiederaufnahme des Strafverfahrens und seine Rehabilitation.

SFH-11208 Bawag-Verfahren: Elsner fordert Wiederaufnahme, KURIER Letztes Update am 26.02.2015, 12:24
Der Kampf des verurteilten Ex-Bawag-Chefs gegen die Justiz geht in eine neue Runde.

SFH-8591 Finale im Bawag-Prozess: Alle Freisprüche rechtskräftig, 15.05.2013 | 20:19 | (DiePresse.com)
Die Staatsanwaltschaft verzichtete auf Rechtsmittel und bringt den sechs Jahre langen Prozess zum Ende. Elsner ist über den Flöttl-Freispruch empört.



  weiter »
 

Bereitstellungszeit : 0.217 Sekunden | SQL: 6 | made by powerweb99.at