SFH-140152 Zusammenstellung von Dokumenten zum parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur Klärung von Korruptionsvorwürfen
von SFH-13493 Rechnungshof: Kontrollor unter Beschuss bis SFH-2743 Buwog-Verkauf, Ex-RH-Präsident Fiedler: "Wir haben doppelt geprüft", Krone 04.08.2010, 21:08

SFH-140010 Causa Buwog könnte erneut auf der langen Bank landen, Der Standard Renate Graber 20. Juli 2017, 17:48
Ein Angeklagter wehrt sich gegen die Auswahl der Richterin. Die Anklage gegen einen involvierten Schweizer Berater ist noch gar nicht rechtskräftig -

SFH-140006 Buwog-Anklage: Plech-Verteidigung will Richterin nicht, apa / jk) Erstellt am 20.07.2017, 07:24
Die derzeit für den Prozess vorgesehene Richterin, Marion Hohenecker vom Straflandesgericht Wien, sei aufgrund verfassungswidriger Bestimmungen der StPO zum Zug gekommen.

SFH-13943 Startschuss des AUA im Parlament, Veröffentlicht am 05.03.2016
Die BUWOG als Schnäppchen, ein Sittenbild" Ist unsere Republik ein Geschäftsmodell?"

SFH-13934 BUWOG-Anklage - Staat steigt als Privatbeteiligter ein, TREND veröffentlicht am 5. 5. 2017, Posting Dr. Lederbauer vom 9.5.2017 12.05 Uhr
Alleine durch die laut Anklage fragliche Provision an die Ex-Lobbyisten Walter Meischberger (ehemals FPÖ) sowie an den PR-Unternehmer Peter Hochegger soll ein Schaden von zehn Millionen Euro entstanden sein.

SFH-13980 Großes Feilschen im Grasser-Prozess, Die Presse 04.05.2017 um 18:19
Seit Rechtswirksamkeit der Buwog-Anklage gibt es hitzige Debatten über den mutmaßlich verursachten Schaden. In einem Punkt sprach ein Gericht gar von „Milchmädchenrechnung“.

SFH-13958 Buwog, Linz: Grasser muss jetzt fix vor Gericht, KRONE 20.04.2017, 11:06, Posting Dr. Lederbauer vom 20.4.2017 14.00 Uhr
Jetzt ist es fix: Ex- Finanzminister Karl- Heinz Grasser muss vor Gericht. Das Oberlandesgericht Wien hat am Donnerstag die Anklage gegen den 48- Jährigen und 14 weiteren Personen in den Affären Buwog und Linzer Terminal- Tower bestätigt. Die Vorwürfe lauten auf Untreue bzw. Beteiligung daran und Bestechung. Der Prozess könnte noch heuer starten, Grasser drohen bis zu zehn Jahre Haft.

SFH-13957 Grasser: BUWOG-Anklage rechtskräftig, Prozess rückt näher, KURIER (APA / mog) Erstellt am 20.04.2017, 11:02, Posting Dr. Lederbauer vom 20.4.2017 13.10 Uhr
Die Anklagen in den Affären Buwog und Terminal Tower sind rechtskräftig. Der Weg zu einem Prozess ist nun frei.

SFH-13956 Buwog-Anklage ist rechtskräftig, Die Presse 20.04.2017 um 10:48, Posting Dr. Lederbauer vom 20.4.2017 13.00 Uhr
Das Oberlandesgericht Wien hat den Anklageeinspruch von Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser und anderen Beschuldigten zurückgewiesen. Auch in der Causa Terminal Tower ist die Anklage rechtskräftig.

SFH-13855 Das erste Gerichtsjahr für Karl-Heinz Grasser, VON MANFRED SEEH (Text) und HELLIN SAPINSKI (Grafik) 16.01.2017 um 11:52
Buwog-Verfahren. 2017 wird Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser wohl zum ersten Mal als Angeklagter vor seinen Richter treten müssen. Was auch immer kommen mag – es wird lange, sehr lange, dauern. Ein Ausblick.



  weiter »
 

Bereitstellungszeit : 0.217 Sekunden | SQL: 6 | made by powerweb99.at