SFH-813855 Das erste Gerichtsjahr für Karl-Heinz Grasser, VON MANFRED SEEH (Text) und HELLIN SAPINSKI (Grafik) 16.01.2017 um 11:52
Buwog-Verfahren. 2017 wird Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser wohl zum ersten Mal als Angeklagter vor seinen Richter treten müssen. Was auch immer kommen mag – es wird lange, sehr lange, dauern. Ein Ausblick.

SFH-813817 Buwog-Prozess: BIG macht Schadenersatz geltend, 03.11.2016 | 18:47 | Martin Fritzl (Die Presse)
Die Bundesimmobiliengesellschaft beteiligt sich am Prozess gegen Grasser und Meischberger.

SFH-813814 Grasser blitzt beim Verfassungsgerichtshof ab, 26.10.2016 | 12:00 | (DiePresse.com)
Der VfGH hat die Beschwerde von Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser abgewiesen. Grünes Licht für eine Buwog-Anklage gibt es allerdings noch nicht.

SFH-13793 Grassers Gerichtsakt liegt noch immer im Straflandesgericht, 19.09.2016 | 18:40 | (Die Presse)
Im Buwog-Verfahren um den Ex-Finanzminister gibt es neue Verzögerungen. Die Prüfung der Einsprüche hat noch gar nicht begonnen.

SFH-13728 Verfassungsrichter: Vor neuer Hürde in Buwog-Causa, 11.08.2016 | 18:00 | (Die Presse)
War die Frist für einen Einspruch gegen die Anklage wegen Korruptionsverdachts zu kurz? Ein Vorverfahren ist bereits eingeleitet.

SFH-13723 Grasser-Anklage - Anwalt Ainedter erhebt Einspruch, KURIER veröffentlicht am 28. 7. 2016 von APA
Grasser-Anwalt Manfred Ainedter will beim Verfassungsgerichtshof einen Antrag stellen, dass die Einspruchsfrist gegen Anklage verlängert wird. Ainedter ortet außerdem in der Berichterstattung über seinen Mandanten Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser eine "eklatante Verletzung der Unschuldsvermutung". Klagen gegen Medien seien in Vorbereitung.

SFH-13720 Buwog: Verzögerung mit Nebenwirkungen, 29.07.2016 | 19:14 | Manfred Seeh (Die Presse)
Das Buwog-Verfahren um Karl-Heinz Grasser und Co. führt plötzlich in eine unerwartete Richtung.

SFH-13719 Die "Hauptdarsteller" der Buwog-Affäre, 21.07.2016 | 13:18 | Von Hellin Sapinski und Manfred Seeh (DiePresse.com)
Seit Beginn der Ermittlungen in der Causa "Buwog" und "Terminal Tower" sind ihre Namen in aller Munde. Doch wer soll was angeblich mit wem besprochen haben? Und woher kennen sie sich überhaupt? Ein Überblick.

SFH-13716 Grasser kritisiert Anklage: Staatsanwalt hat ,Der Standard 29. Juli 2016, 19:15
Ex-Finanzminister: "Mein gesamtes wirtschaftliches System ist zusammengebrochen, ich bin ruiniert" – Kritik an Vorsitzendem des Weisungsrates, "ein in der Wolle gefärbter Sozialdemokrat" - derstandard.at/2000042039937/Grasser-kritisiert-Anklage-Staatsanwalt-hat-schlecht-gearbeitet

SFH-13715 Strafermittlungen: Wenn Verfahren endlos dauern, 27.07.2016 | 18:00 | Von Christine Kary (Die Presse)
Bei komplexen Wirtschaftsfällen dauern Ermittlungen oft viele Jahre lang. Aktuelles Beispiel: die Causa Buwog. Mehr Teamarbeit könnte abhelfen, meinen Juristen.



  weiter »
 

Bereitstellungszeit : 0.174 Sekunden | SQL: 6 | made by powerweb99.at