SFH-13717 Amtsgeheimnis: Hearing im Verfassungsausschuss im Oktober, Der Standard 29. Juli 2016, 08:16
Soll Auftakt für intensive Verhandlungen werden

SFH-13463 EU plant Qualitätsschub in der Rechtsetzung, Parlamentskorrespondenz Nr. 233 vom 10.03.2016
Bundesrat diskutiert Arbeitsprogramm von EU-Kommission und Rat im Bereich Justiz

SFH-11148 Brandstetter: "Will nicht als großer Reformer dastehen", 22.08.2015 | 17:52 | von Benedikt Kommenda (Die Presse), Posting Dr. Lederbauer vom 23.8.2015 5.15 Uhr
Justizminister Wolfgang Brandstetter über sachliche Notwendigkeiten, fehlenden persönlichen Ehrgeiz und Scheitern des Ressorts bei der Mietrechtsreform.

SFH-11324 Hürden auf dem Weg Österreichs zum "Innovation Leader", Parlamentskorrespondenz Nr. 622 vom 10.06.2015
Forschungs- und Technologiebericht 2015 zur FTI-Strategie der Bundesregierung

SFH-11318 Parlamentskorrespondenz Nr. 1068 vom 13.11.2014
Stöger: Ambitionierte Ziele für Forschung und Entwicklung verfolgen Ausschuss für Forschung, Innovation und Technologie debattiert Innovationskraft Österreichs

SFH-11298 Gutachten zu Informationsfreiheitsgesetz offenbar nicht öffentlich, Der Standard 30. Oktober 2014, 07:50
Analyse des deutschen Experten Holznagel liegt im Parlament, bleibt dort aber unter Verschluss

SFH-11270 Bures: BürgerInnen sollen Demokratiereform mitgestalten, Parlamentskorrespondenz Nr. 912 vom 15.10.2014
Parlament lädt zur Bewerbung für Enquete-Kommission zur Stärkung der Demokratie ein

SFH-9999 Die gravierendsten Vorwürfe mit den größten Zufälligkeiten, 06.07.2014 | 18:28 | Von Liane Hirschbrich (Die Presse)
Schöffen - und Geschworenengerichten obliegt die Beurteilung von Delikten, die mit den strengsten Strafen bedroht sind. Um die Wahrscheinlichkeit gerechter Entscheidungen zu erhöhen, müsste die Berufung gegen die Schuldsprüche dieser Gerichte ermöglicht werden.

SFH-9936 Ministeranklage: Prammer hält "gar nichts davon", KRONE 13.5.2014
Die Idee kam am Montag vom höchsten Richter des Landes: Verfassungsgerichtshof- Präsident Gerhard Holzinger will der Ministeranklage "Leben einhauchen", indem man sie - wie auch beim U- Ausschuss geplant - zu einem Minderheitsrecht im Parlament macht. Doch die SPÖ bremst: Parlamentspräsidentin Barbara Prammer kann sich das nicht vorstellen, wie sie am Dienstag im Ö1- Morgenjournal festhielt.

SFH-9931 SPÖ gegen Minderheitsrecht, ÖVP verweist auf Enquete, Der Standard 12. Mai 2014, 13:11
Schieder: Wäre "unnötige Politisierung der Justiz" - Auch Verfassungsjurist Öhlinger



  weiter »
 

Bereitstellungszeit : 0.207 Sekunden | SQL: 6 | made by powerweb99.at