SFH-141264 Als stünde man in einem riesigen Hochleistungs-Fön
Unsere Autorin, die im kalifornischen Malibu lebt, berichtet von ihrer Evakuierung, der Rückkehr in ihr mit Asche bedecktes Haus und dem Gefühl, wenn Flammen, Qualm und Hitze immer näher kommen.

SFH-141263 Auslöser waren wohl marode Stromleitungen, Süddeutsche Zeitung 28. Januar 2019, 07:27 Uhr Waldbrände in Kalifornien
Vieles deutet darauf hin, dass schlecht gewartete Stromleitungen des Energiekonzerns PG&E das verheerende Feuer in Kalifornien ausgelöst haben. Offenbar war kurz vor Ausbruch des Feuers eine Halterung in einer Oberleitung gebrochen und hatte einen Kurzschluss ausgelöst. Anfangs wehrte sich PG&E noch gegen diese Darstellung.

SFH-141303 Klimawandel-Studie: Hunderte Milliarden Dollar Verluste jährlich,Der Standard 24. November 2018, 14:55
Vom US-Kongress beauftragte Wissenschafter prognostizieren negative Einflüsse auf die Wirtschaft und fordern dringend Gegensteuern

SFH-141294 Brände in Kalifornien: Diese Stars haben ihr Anwesen verloren,Die Presse
Fotoserie

SFH-141292 Waldbrände in Kalifornien: Trump findet, es wurde zu wenig Laub gefegt, Donald Trump © Bild: REUTERS/LEAH MILLIS, KURIER 19.11.2018
Er behauptete, dass die Finnen in ihren Wäldern Laub rechen würden, diese machen sich nun auf Twitter darüber lustig.

SFH-141289 Das-verheerendste-Feuer-in-der-Geschichte-Kaliforniens, Die Presse 13.11.2018 um 11:16, Kommentar Dr. Lederbauer vom 15.11.2018
Bilder von Ruinen, Auto-Karosserien und geschmolzenen Straßenbelägen zeugen von der Zerstörungskraft des historischen Brandes, dem 44 Menschen zum Opfer fielen.

SFH-141287 Lage weiter dramatisch Waldbrände in Kalifornien: Mehr Tote als je zuvor, KRONE 14.11.2018 07:26
Die Zahl der Toten beim verheerendsten Feuer in der Geschichte Kaliforniens steigt weiter an. Am Dienstag (Ortszeit) seien sechs weitere Leichen in Häusern in dem Ort Paradise gefunden worden, teilte Sheriff Kory Honea bei einer Pressekonferenz mit. Damit sei die Gesamtzahl der bisher entdeckten Toten bei dem „Camp“-Feuer auf 48 gestiegen - mehr als je zuvor durch ein Feuer in Kalifornien seit Beginn der Aufzeichnungen.

SFH-141276 Schlimmstes Feuer in der Geschichte Kaliforniens – Bereits 44 Tote -Der Standard Video13. November 2018, 05:54
Der Promi-Ort Malibu wurde evakuiert. Donald Trump gibt dem demokratischen Kalifornien und der schlechten Forstwirtschaft die Schuld an den Bränden - derstandard.at/2000091063879/Mindestens-25-Tote-bei-Waldbraenden-in-Kalifornien

SFH-141275 Immer mehr Tote, Schlimmstes Feuer in der Geschichte Kaliforniens Die Zahl der Todesopfer bei den Waldbränden in Kalifornien ist auf mindestens 44 gestiegen. In der Gegend um die nordkalifornische Ort, KRONE 13.11.2018 06:14
Darüber hinaus waren im von Flammen heimgesuchten Küstenort Malibu zwei Menschen tot aufgefunden worden. Damit sei es das schlimmste Feuer in der Geschichte des Bundesstaats, hieß es.

SFH-141273 Promi-Villen abgebrannt: „Ich habe wirklich richtig Angst“, KURIER 12.11.2018
Promis schildern ihre Flucht vor den Bränden in Kalifornien. Die Gefahr ist nicht gebannt: Es bleibt windig.



  weiter »
 

Bereitstellungszeit : 0.214 Sekunden | SQL: 6 | made by powerweb99.at